Konstruktion krachte zusammen

Mann wird bei Auto-Reparatur eingeklemmt und tödlich verletzt

Beim Reparieren eines Autos ist ein 36-Jähriger in Hamburg-Neuallermöhe eingeklemmt und tödlich verletzt worden.

Hamburg -  Der Mann hätte am Freitagabend an einem auf Holzstücken, Pflastersteinen und Wagenheber aufgebockten Auto gearbeitet, wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte. Doch plötzlich krachte die Konstruktion zusammen, der 36-Jährige wurde unter dem Auto, das seinem Schwager gehörte, eingeklemmt. Er starb noch am Unfallort. Zuerst hatten mehrere Medien über das Unglück berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizist erschießt Gorilla mit Maschinenpistole - Tierärztin war machtlos
Polizist erschießt Gorilla mit Maschinenpistole - Tierärztin war machtlos
Wetter: Prognose-Hammer! Warnung vor Schnee-Chaos auf den Straßen - Kachelmann reagiert
Wetter: Prognose-Hammer! Warnung vor Schnee-Chaos auf den Straßen - Kachelmann reagiert
„Unwort des Jahres" gewählt: Greta Thunberg dürfte drastische Begründung gefallen
„Unwort des Jahres" gewählt: Greta Thunberg dürfte drastische Begründung gefallen
Verrücktes Foto verwirrt User: Hübsche Mädels lenken von skurrilem Detail ab - sehen Sie es?
Verrücktes Foto verwirrt User: Hübsche Mädels lenken von skurrilem Detail ab - sehen Sie es?

Kommentare