Saftige Rechnung

Frau bestellt für über 200 Euro bei McDonald‘s - doch sie macht peinlichen Fehler

McDonald‘s liefert in einigen Teilen der Welt bereits mit einem Lieferdienst nach Hause.
+
McDonald‘s liefert in einigen Teilen der Welt bereits mit einem Lieferdienst nach Hause.

Sie hatte wohl besonders großen Hunger: eine junge Britin bestellte für über 200 Pfund bei McDonald‘s. Doch dann beging sie einen peinlichen Fehler.

Northampton - Das Coronavirus greift weltweit weiter um sich, auch die Gastronomie leidet seit Monaten unter den Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie. Doch eine 25-Jährige aus Northampton in Großbritannien plante offenbar, ihre lokale Gastronomie auf ganz besondere Art und Weise zu unterstützen. Sie bestellte für mehr als 200 Pfund Essen bei McDonald‘s. Doch die Rechnung bezahlte jemand anderer.

Großbritannien: Frau bestellt bei McDonald‘s - doch nicht sie selbst muss für ihre Rechnung blechen

Die unglaubliche Geschichte spielte sich in Northampton in England ab. Wie unter anderem der Mirror berichtet, sammelte die 25-Jährige innerhalb kürzester Zeit Rechnungen in Höhe von rund 207 Pfund an. Für diese Summe, umgerechnet rund 230 Euro, bestellte Nicole Clark bei McDonald‘s. Doch was die Frau nicht ahnte: sie selbst bezahlte ihre Rechnungen gar nicht. Stattdessen musste jemand anderer für ihren großen Hunger blechen.

McDonald‘s-Bestellung geht nach hinten los: Frau begeht peinlichen Fehler

Denn niemand geringerer als ihr eigener Bruder entdeckte kurz darauf sehr hohe Abbuchungen auf seinem Konto. Wie der 31-jährige Craig gegenüber dem Mirror erklärt, habe er aus Angst, seine Kontodaten seien Hackern zum Opfern gefallen, alle Zugangsdaten umgehend geändert. Kurz darauf klärte sich jedoch der peinliche Fehler auf, den die 25-Jährige bei ihrer Bestellung begangen hatte.

Wie das Geschwister-Duo nun nämlich erklärt, sei vermutlich eine vorherige Bestellung Schuld an dem ganzen Missverständnis. Einige Zeit bevor Nicole nämlich allein bei McDonald‘s bestellt hatte, hatte das Geschwister-Duo bereits einmal zusammen per App Essen geordert. Damals übernahm Bruder Craig die Rechnung - er speicherte seine Kontodaten offenbar in der gemeinsam genutzten App. Auf genau diese Kontodaten hatte die 25-Jährige dann bei den weiteren Bestellungen zurückgegriffen, ohne dabei zu bemerken, dass nicht ihr eigenes Bankkonto belastet wurde.

McDonald‘s-Bestellung im Wert von mehreren hundert Euro: Wer muss die Rechnung nun bezahlen?

Obwohl die junge Frau ihre Schulden umgehend an ihren Bruder zurückgezahlt hatte, muss die 25-Jährige noch immer Witze über sich ergehen lassen. Ihre Familie belustige sich laufend über die kuriose Verwechslung. Nicole selbst glaubt nicht, dass das Missverständnis ihr in nächster Zeit aufgefallen wäre. „Ich hätte wahrscheinlich weiter bestellt“, erklärt die junge Frau gegenüber den britischen Medien.

Im Video: Die skurrilsten Fakten über McDonalds

Eine Panne könnte nun auch bei der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“ für Wirbel sorgen. Lief der Streit zwischen Alina und Peter wirklich so ab, wie er von RTL gezeigt wurde? Auch eine Ups-Panne bei einem Schul-Foto geht viral. Dabei hat es die Mama erst gar nicht bemerkt. Der Bub ist jetzt eine Internet-Berühmtheit.

Auch interessant

Kommentare