1. tz
  2. Welt

McDonald‘s gibt selbst zu: „Saßen die ganze Nacht daran“ - Foto mit Mariah Carey wird zum Riesen-Fail

Erstellt:

Von: Momir Takac

Kommentare

Mariah Carey posiert für eine McDonald‘s-Kampagne.
Nicht gerade weihnachtlich: Ein Twitter-Bild zu einer Weihnachts-Kampagne von McDonald‘s mit Mariah Carey sorgt für Verwirrung. © twitter.com/mcdonald‘s

Bei McDonald‘s in den USA gibt es in der Weihnachtszeit das „Mariah-Menü“. Doch das Twitter-Bild der Aktion mit Pop-Diva Mariah Carey sorgt für mächtig Verwirrung.

Oak Brook - McDonald‘s hat sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen, um das Geschäft in den USA anzukurbeln. Die Fast-Food-Kette sicherte sich die Dienste von Pop-Diva Mariah Carey, um in der Vorweihnachtszeit ihre Speisen schmackhaft zu machen.

Vom 13. Dezember an kann man bei McDonald‘s das „Mariah-Menü“ kaufen. Kunden, die in den darauffolgenden zwölf Tagen bis Heiligabend etwas für mindestens einen Dollar bestellen, erhalten gratis ein von Carey ausgewähltes Produkt dazu - jeden Tag ein anderes.

McDonald‘s verwirrt mit Bild zu Weihnachtsaktion mit Mariah Carey das Netz

Natürlich muss so eine Aktion auch beworben werden. Carey wird in einer Pressemitteilung wie folgt zitiert: „Einige meiner Lieblingserinnerungen mit meinen Kindern sind unsere Familienausflüge zu McDonald’s, und natürlich hat jeder von uns seine Lieblingsbestellung. Einige unserer Lieblingsspeisen mit meiner absoluten Lieblingssaison zusammenzubringen, ist ein wahr gewordener Wunsch.

Auf Twitter beispielsweise entschied sich der Fast-Food-Riese für ein Bild, das bei den Nutzern ordentlich Verwirrung stiftete. Auch bei der Präsentation eines neues Burgers hatte McDonald‘s Spott geerntet. Carey trägt ein enges rotes Kleid und steht in der Brandung des Meeres. Dahinter sieht man ein McDonald‘s-Schild aus dem Wasser ragen, das den Eindruck einer Filiale unterhalb der Wasseroberfläche weckt. Einen Hinweis auf die Weihnachtszeit sucht man vergeblich, obwohl Carey mit ihrem Hit „All I Want For Christmas Is You“ als lebendige Verkörperung des Weihnachtsfests gilt. Auf einem Youtube-Werbevideo sieht das ganz anders aus.

Twitter-User: „Rettet Mariah Carey McDonald‘s vor dem Ertrinken?“

Da ist es klar, dass die Reaktionen nicht lange auf sich warten lassen. Einer schreibt: „Stell dir vor, es ist Tag 23 des Überlebens, du wachst auf und siehst das.“ „Ist das das Klimawandel-Spezial? Warum hängt sie bei einem McDonald‘s ab, der gerade vom Meer verschluckt wurde?“, fragt ein anderer Nutzer.

Wiederum ein anderer User fragt: „Rettet sie McDonald‘s vor dem Ertrinken? Was ist hier das Konzept? Auch das Photoshop – sehr bedenklich.“ Stichwort Bildbearbeitung: Als ein User twittert, „Aber das Bild“, antwortet McDonald‘s: „Photoshop ist meine Passion“. Dass der Fast-Food-Riese den Fail selbst einräumt, wird später deutlich, als er twittert: „Ich kann es immer noch nicht glauben, dieses Bild getwittert zu haben.“ Auch auf den Tweet „Grafikdesign ist deine Passion“, der auch als Frage verstanden werden kann, antwortet McDonald‘s: „Ich saß die ganze Nacht daran“. Eine ordentliche Portion Selbstironie schwingt da mit.

Auch interessant

Kommentare