Meck-Pomm: Sechs Rechtsradikale festgenommen

+
Die jungen Ewig-Gestrigen kamen nicht weit mit ihren Krawallen.

Bützow - Nach Krawallen hat die Polizei in Bützow in Mecklenburg-Vorpommern sechs Rechtsradikale festgenommen.

In der Nacht zum Sonntag hätten Personen einer Gruppe von etwa 50 teilweise stark alkoholisierten jungen Leuten auf dem Marktplatz zunächst rechtsextreme Parolen gegrölt, wie die Polizei mitteilte. Einige riefen die Gruppe demnach auch zum aktiven Widerstand gegen die Polizei auf und bewaffneten sich mit Bänken aus einem Veranstaltungsraum. Einer der Störer sei sogar mit einer Eisenstange gegen die Beamten vorgegangen.

Der Polizei sei es gelungen, die Ausschreitungen im Keim zu ersticken. Sechs Rädelsführer im Alter von 18 bis 32 Jahren seien vorläufig festgenommen worden. Bei 17 weiteren Teilnehmern habe man die Personalien festgestellt. Verletzungen oder Sachschäden habe es nicht gegeben.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Ausraster auf offener Straße: Zukünftige Braut verprügelt Trauzeugin brutal
Ausraster auf offener Straße: Zukünftige Braut verprügelt Trauzeugin brutal
Mutter will nicht, dass Sohn (15) in die Schule geht - der Grund ist unfassbar 
Mutter will nicht, dass Sohn (15) in die Schule geht - der Grund ist unfassbar 
Zehnjähriger stirbt auf Klassenfahrt: Jetzt ermittelt die Polizei
Zehnjähriger stirbt auf Klassenfahrt: Jetzt ermittelt die Polizei
Gegrillte Hunde in deutschen Innenstädten - das hat es mit der Ekel-Aktion auf sich
Gegrillte Hunde in deutschen Innenstädten - das hat es mit der Ekel-Aktion auf sich

Kommentare