Diese 22 Schilder sollen abgeschafft werden

1 von 23
Diese 22 Schilder sollen abgeschafft werden
2 von 23
Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) will zum 1. Januar insgesamt 22 Verkehrszeichen abschaffen. Grund: Sie seien entbehrlich oder irreführend.
3 von 23
Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) will zum 1. Januar insgesamt 22 Verkehrszeichen abschaffen. Grund: Sie seien entbehrlich oder irreführend.
4 von 23
Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) will zum 1. Januar insgesamt 22 Verkehrszeichen abschaffen. Grund: Sie seien entbehrlich oder irreführend.
5 von 23
Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) will zum 1. Januar insgesamt 22 Verkehrszeichen abschaffen. Grund: Sie seien entbehrlich oder irreführend.
6 von 23
Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) will zum 1. Januar insgesamt 22 Verkehrszeichen abschaffen. Grund: Sie seien entbehrlich oder irreführend.
7 von 23
Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) will zum 1. Januar insgesamt 22 Verkehrszeichen abschaffen. Grund: Sie seien entbehrlich oder irreführend.
8 von 23
Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) will zum 1. Januar insgesamt 22 Verkehrszeichen abschaffen. Grund: Sie seien entbehrlich oder irreführend.

auch interessant

Meistgesehen

Pferd fällt in vereisten Swimming Pool
Pferd fällt in vereisten Swimming Pool
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Kommentare