München beneidet London: Schneechaos an der Themse

1 von 12
München beneidet London: Schneechaos an der Themse
2 von 12
Während man in diesen Tagen in der bayerischen Landeshauptstadt vergeblich auf die Weiße Pracht wartet, sind weite Teile Englands im Schnee versunken. In der Nacht von Sonntag auf Montag waren bis zu 15 Zentimeter Schnee gefallen. Sogar Big Ben war kaum mehr zu erkennen.
3 von 12
Während man in diesen Tagen in der bayerischen Landeshauptstadt vergeblich auf die Weiße Pracht wartet, sind weite Teile Englands im Schnee versunken. In der Nacht von Sonntag auf Montag waren bis zu 15 Zentimeter Schnee gefallen. Dieser Polizist hat sicherlich schon bei besserem Wetter Außen-Einsatz gehabt.
4 von 12
Während man in diesen Tagen in der bayerischen Landeshauptstadt vergeblich auf die Weiße Pracht wartet, sind weite Teile Englands im Schnee versunken. In der Nacht von Sonntag auf Montag waren bis zu 15 Zentimeter Schnee gefallen.
5 von 12
Während man in diesen Tagen in der bayerischen Landeshauptstadt vergeblich auf die Weiße Pracht wartet, sind weite Teile Englands im Schnee versunken. In der Nacht von Sonntag auf Montag waren bis zu 15 Zentimeter Schnee gefallen. Viele Menschen mussten auf die Londoner U-Bahn ausweichen.
6 von 12
Während man in diesen Tagen in der bayerischen Landeshauptstadt vergeblich auf die Weiße Pracht wartet, sind weite Teile Englands im Schnee versunken. In der Nacht von Sonntag auf Montag waren bis zu 15 Zentimeter Schnee gefallen.
7 von 12
Während man in diesen Tagen in der bayerischen Landeshauptstadt vergeblich auf die Weiße Pracht wartet, sind weite Teile Englands im Schnee versunken. In der Nacht von Sonntag auf Montag waren bis zu 15 Zentimeter Schnee gefallen. Im Bild: Houses of Parliament.
8 von 12
Während man in diesen Tagen in der bayerischen Landeshauptstadt vergeblich auf die Weiße Pracht wartet, sind weite Teile Englands im Schnee versunken. In der Nacht von Sonntag auf Montag waren bis zu 15 Zentimeter Schnee gefallen. Im Bild zu sehen: St. Paul's Cathedral.

Auch interessant

Meistgesehen

Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan
Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan
Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause
Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.