Vom Menschen geschaffen - "Globaler Wandel"

1 von 6
Als die Pyramiden von Gizeh vor rund 4500 Jahren gebaut wurden, lebten auf der Welt nur einige hundert Millionen Menschen. Heute sind es 6,6 Milliarden! Diese Luftaufnahme von Kairo zeugt vom ständigen Wachstum der Megastädte.
2 von 6
Die 3-D-Aufnahme zeigt den Bingham Canyon in Utah. Das runde Gebilde im rechten Teil des Bildes markiert die ertragreichste Kupfermine der Erde. Zugleich handelt es sich dabei um eines der größten Löcher, die je von Menschenhand in die Erde getrieben wurden (1999).
3 von 6
Mit Falschfarben wurden diese Bewässerungsanlagen auf Feldern bei Madrid sichtbar gemacht. Es handelt sich dabei um fahrbare Bewässerungsrohre, die sich im Kreis um eine zentrale Wasserversorgung drehen.
4 von 6
Wandernde Sterne werden diese Dünen in der Wüste Rub Al-Khali genannt. Diese perfekten Sandformationen entstehen durch ständig wechselnde Windrichtungen. Hier sehen Sie den Ostrand der Wüste im Oman (2007).
5 von 6
Hier sehen Sie Kondensstreifen westlich der Bretagne. Sie stammen aber nicht von Flugzeugen, sondern von großen Schiffen. Sie entstehen durch deren gewaltigen Schwefeldioxidausstoß.
6 von 6
Das Cover zum Buch "Globaler Wandel"

Auch interessant

Meistgesehen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen
Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen
Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua
Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten
Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Kommentare