Mega-Kunstwerk in Belgien eingestürzt - Bilder

1 von 9
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.
2 von 9
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.
3 von 9
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.
4 von 9
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.
5 von 9
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.
6 von 9
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.
7 von 9
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.
8 von 9
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.

Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.

Auch interessant

Meistgesehen

Tornado verwüstet Ortschaft in NRW
Tornado verwüstet Ortschaft in NRW
Viersen im Tornado-Schock: "Schatzi, unsere ganze Terrasse!"
Viersen im Tornado-Schock: "Schatzi, unsere ganze Terrasse!"
Vulkanausbruch auf Hawaii: weniger Asche als befürchtet
Vulkanausbruch auf Hawaii: weniger Asche als befürchtet

Kommentare