Die tz hat nachgerechnet: Wer spart, wer draufzahlt

Merkels neue Kfz-Steuer

+
Angela Merkel: Die Große Koalition hat sich auf eine Neuregelung der Kfz-Steuer geeinigt.

Berlin - Drei Jahre hat die Große Koalition um die Neugestaltung der Kfz-Steuer gerungen, jetzt haben Union und SPD einen Kompromiss gefunden.

Ab 1. Juli dieses Jahres werden Autos nicht mehr nur nach Hubraum, sondern auch nach CO2-Ausstoß besteuert. Die Einnahmen aus der Kfz-Steuer sinken dadurch um 1,8 Milliarden Euro.

Die Regelung gilt allerdings nur für Neuwagen, die nach dem 1. Juli zugelassen werden. Für Benziner will der Fiskus zwei Euro pro angefangene 100 Kubikzentimeter Hubraum sehen, für Diesel-Autos 9,50 Euro. Dieser Betrag wird nicht gedeckelt. Die Union hatte gefordert, den Wert auf höchstens 300 Euro zu beschränken. Damit wären vor allen die Halter PS-starker Dieselfahrzeuge entlastet worden. Zusätzlich zahlen die Halter von Benzin- und Diesel-Fahrzeugen künftig eine einheitliche CO2-Steuer. Zwei Euro pro Gramm Kohlendioxid je Kilometer müssen die Autobesitzer künftig berappen. Die ersten 120 Gramm bleiben zunächst steuerfrei. Ab 2012 sinkt der Freibetrag auf 110 Gramm, 2014 dann gar auf 95 Gramm.

Das Echo auf die Neuregelung ist geteilt. Der ADAC und der Verband der Autoindustrie begrüßen sie, Umweltverbände und die Grünen lehnen den Kompromiss ab. „Wenn die Steuer wirklich am CO2 ausgerichtet worden wäre, müssten Halter von Geländewagen doppelt so viel zahlen wie bisher“, kritisiert die Grüne Bärbel Höhn.

Die tz hat ausgerechnet, was der Kompromiss für die 50 gängigsten Automodelle bedeutet:

Die Tabelle zum Download als PDF*

* 50 Automodelle im tz-Test: Den Sockel bildet bei der künftigen Kfz-Steuer die Hubraumgröße. Hier werden für Benziner pro 100 Kubikzentimeter je zwei Euro fällig, Halter von Diesel-Fahrzeugen müssen 9,50 Euro abdrücken. Dazu kommt der Betrag für den CO2-Ausstoß. Ab dem 121. Gramm Kohlendioxid pro Kilometer werden je zwei Euro zusätzlich fällig. Die Regelung gilt für nach dem 1. Juli 2009 zugelassene Neuwagen. Quelle: ADAC

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Philipp Lahms Firma Sixtus am Abgrund: 20 Kündigungen, Produktion wird eingestellt
Philipp Lahms Firma Sixtus am Abgrund: 20 Kündigungen, Produktion wird eingestellt
Was aussieht wie eine gewöhnliche Wand, ist in Wirklichkeit reiner Horror
Was aussieht wie eine gewöhnliche Wand, ist in Wirklichkeit reiner Horror
Er bedrohte offenbar seine eigene Familie: Polizei erschießt Mann
Er bedrohte offenbar seine eigene Familie: Polizei erschießt Mann
Hund klebt hilflos in flüssigem Teer - Grausames Tier-Drama
Hund klebt hilflos in flüssigem Teer - Grausames Tier-Drama

Kommentare