93-Jährige niedergestochen

Messerattacke im Pflegeheim: Polizei sucht diesen Verdächtigen

+
Wer kennt diesen Mann?

Hamburg - Nach einer Messerattacke auf eine 93-Jährige in einem Hamburger Pflegeheim fahndet die Polizei öffentlich mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einer Verdächtigen.

Die Seniorin war am Samstag in dem Heim niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizeiangaben hatte sie nach der Tat noch einen Notrufmelder betätigen können. Eine herbeigeeilte Pflegekraft der Einrichtung habe die Frau dann auf dem Fußboden ihres Wohnzimmers gefunden. Die Heimbewohnerin habe noch angeben können, überfallen worden zu sein. Sie sei mit schweren Stichverletzungen im Oberkörper in ein Krankenhaus gekommen.

Zeugenaufruf

Zeugen, die Hinweise auf die abgebildete Person geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/ 4286 56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Was aussieht wie eine normale Wand, ist in Wirklichkeit blanker Horror
Was aussieht wie eine normale Wand, ist in Wirklichkeit blanker Horror
Flixbus-Unfall auf der A9: Insasse aus München schildert dramatische Szenen - Identität des Opfers geklärt
Flixbus-Unfall auf der A9: Insasse aus München schildert dramatische Szenen - Identität des Opfers geklärt
Er bedrohte offenbar seine eigene Familie: Polizei erschießt Mann
Er bedrohte offenbar seine eigene Familie: Polizei erschießt Mann
Schock im McDonalds: Mutter drückt Kopf ihres Babys in Kloschüssel - und spült
Schock im McDonalds: Mutter drückt Kopf ihres Babys in Kloschüssel - und spült

Kommentare