100 Messerstiche: Acht Jahre Jugendhaft

+
Acht Jahre Jugenhaft für einen 16-Jährigen, der seinen Vater mit 100 Messerstichen tötete.

Hagen - Im vergangenen November tötete ein 16-jähriger Schüler aus Hagen seinen Vater mit 100 Messerstichen. Jetzt wurde der Jugendliche zu acht Jahren Jugendhaft verknackt.

Den Mord an seinem Vater muss ein 16-jähriger Schüler aus Hagen mit acht Jahren Jugendhaft büßen. Das entschied das Landgericht Hagen am Donnerstag.

Der Junge hatte im Prozess gestanden, seinen Vater (40) mit rund 100 Messerstichen getötet zu haben. In der Tatnacht im vergangenen November hatte der Jugendliche beim Vater übernachtet. Hintergrund der Tat waren familiäre Konflikte.

Der Vater soll kurz zuvor die Familie verlassen habe. Mit der Trennung sollen weder der Schüler noch seine Mutter zurecht gekommen sein. Der Prozess fand wegen des jugendlichen Alters des Angeklagten komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare