Migranten in Mexiko aus Gewalt von Kriminellen befreit

+
Mexikanische Bundesbeamte bei einem Einsatz. Nun wurden Migranten aus den Händen von Kriminellen befreit. Foto: Enrique Granados

Mexiko-Stadt (dpa) - In einem Haus nahe der Grenze zu den USA hat die mexikanische Polizei 15 Migranten aus den Händen von Kriminellen befreit.

Die Befreiten stammten aus drei verschiedenen mittelamerikanischen Ländern, wie Vertreter des Innenministeriums in Mexiko-Stadt mitteilten.

Viele Migranten aus Mittelamerika durchqueren jedes Jahr Mexiko auf dem Weg in die USA. Unterwegs werden sie oft Opfer von kriminellen Banden. Diese entführen sie und fordern anschließend hohe Lösegelder von Familienangehörigen im Ausland.

Bericht Zeitung El Norte, Span.

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare