1. tz
  2. Welt

55-Jährige wollte sich ihr Essen aufwärmen: Mikrowelle explodiert - und setzt Küche in Brand

Erstellt:

Von: Anna Lehmer

Kommentare

Zum Themendienst-Bericht von Katja Fischer vom 2. September 2021: Backöfen und Mikrowellen lassen sich auch auf rückenfreundlicher Höhe einbauen.
Mikrowellen sind praktische Haushaltshelfer. Schnell können Mahlzeiten erwärmt werden, doch scheinbar können die Geräte genauso schnell explodieren. Eine Frau ist deshalb jetzt wohnungslos. © picture alliance/dpa/dpa-tmn/Franziska Gabbert

Eine Frau im sächsischen Zwickau wollte sich nur ihr Mittagessen in der Mikrowelle warm machen. Doch dann flog die Maschine in die Luft.

Zwickau - Der Appetit dürfte ihr wohl vergangen sein: Eine 55-jährige Frau aus Zwickau wollte lediglich ihr Mittagessen in einer handelsüblichen Mikrowelle erhitzen. Dass sie danach weder Mikrowelle noch Wohnung haben wird, konnte sie kaum wissen.

Explosion von Mikrowelle: Wohnung wird zerstört

Mikrowellen sind praktische Haushaltshelfer, die mithilfe elektromagnetischer Wellen Lebensmittel schnell erwärmen. Etwas zu warm wurde es jedoch einer Frau in Zwickau. Am Mittwoch (20.10.2021) schloss sie gegen 12:30 Uhr die Tür der Mikrowelle, ohne zu ahnen, was danach passieren würde. Da sich die darin befindende Drehscheibe bewegte und das Licht brannte, ging die Frau in einen Nebenraum. Ein lauter Knall ließ sie in die Küche zurückkehren, doch diese brannte bereits lichterloh. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, dennoch ist die Wohnung nicht betretbar: „Aufgrund der starken Rauchentwicklung, ist die Wohnung derzeit nicht bewohnbar“, so ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. „Zu Buche schlägt ein Sachschaden von rund 20 000 Euro.“

Laut Angaben der Polizei sei niemand verletzt worden, die Frau sei wohlauf. Warum das Gerät explodierte, ist derzeit unklar.

Mikrowellen als nützliche Haushaltshelfer

Eine Explosion dieser Haushaltsgeräte ist eher die Ausnahme. Gesundheitsgefahr droht lediglich, wenn Plastikverpackungen darin geschmolzen* werden. Diese sollten keinesfalls in die Mikrowelle gelegt werden, doch auch Lebensmittel wie Eier haben darin nichts zu suchen. Zwar explodiert dabei nicht gleich die ganze Mikrowelle wie in Zwickau, allerdings sind Eier ebenfalls hochexplosiv, sollten sie ungeöffnet mit Schale erhitzt werden. Auch Melamingeschirr gehört nicht in die Nähe der elektromagnetischen Wellen. Beim Kauf der Geräte gibt es vieles zu beachten*, denn Mikrowellen können mittlerweile weit mehr als nur Essen erwärmen. (ale)

*Merkur.de ist ein Angebot der IPPEN.MEDIA

 

Auch interessant

Kommentare