Warnung vor Verzehr

Milch-Rückruf in Deutschland: Produkt weist Mängel auf – bundesweiter Aufruf

Im Kaffee, auf dem Frühstücksbrot, im Müsli: 96,8 Prozent der Deutschen konsumieren regelmäßig Milchprodukte. Aktuell ist Vorsicht geboten – eine Molkerei ruft eines ihrer Artikel zurück.

Gronau – Verbraucher mit Laktoseintoleranz sollten aufpassen: Aktuell läuft ein bundesweiter Rückruf einer laktosefreien Milch. Die Biomolkerei Söbbeke GmbH nimmt aus Gründen der Qualitätssicherung eines ihrer Milcherzeugnisse zurück.

Milch-Rückruf: Verzehr wegen Qualitätsmängeln nicht empfohlen

Milch im Rückruf: Ein Unternehmen ruft ein Produkt zurück. Qualität und Geschmack können nicht garantiert werden (Symbolbild).

Betroffen ist die „Bio H-Milch laktosefrei 3,5%“ der Marke Söbbeke (1 Liter-Tetra Pak) mit der Artikelnummer 27827901 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.11.2021. Das Produkt ist ohne regionale Einschränkungen in Deutschland, aber auch in anderen Ländern, in den Handel gekommen.

Der Händler rät aufgrund von Qualitätsmängeln vom Verzehr ab. Bei einer Routinekontrolle habe man festgestellt, dass es im Laufe der Haltbarkeit zu sensorischen Abweichungen kommen kann, ergänzt die Medienagentur der Molkerei ihren Rückruf. Qualität und Geschmack des Produkts könnten dabei nicht garantiert werden.

Milch-Rückruf: Warnung vor Verzehr

Allgemein handele es sich um eine Vorsichtsmaßnahme zur Qualitätssicherung. Betroffene Verbraucher sollten das Produkt dennoch nicht verzehren. Bei Rückgabe in der Einkaufsstätten wird Betroffenen auch ohne Vorlage des Kassenbons der vollständige Kaufpreis zurückerstattet. Bei weiteren Fragen können sich Kunden unter der kostenfreien Rufnummer 0800 3306727 an das Unternehmen wenden.

Das Unternehmen bedauere den Vorfall und entschuldigt sich für entstandene Unannehmlichkeiten: Die Qualität der Produkte habe höchste Priorität. Insgesamt ist der Milch-Rückruf nur einer von etlichen jedes Jahr – tatsächlich nimmt die Zahl der Rückrufe jährlich erheblich zu. (klb)

Rubriklistenbild: © Imago

Auch interessant

Kommentare