Französischer Nationalfeiertag

Militärparade und warten auf Hollande-Interview

+
Französische Militärs überfliegen den Triumphbogen in Paris.

Paris - Tausende Schaulustige haben am Samstag entlang der Pariser Champs-Élysées die Militärparade zum französischen Nationalfeiertag verfolgt.

Frankreichs neu gewählter Präsident François Hollande fuhr während der prunkvollen Parade in einem offenen Armeefahrzeug. An der Seite Hollandes zeigte sich erstmals wieder dessen Lebensgefährtin Valérie Trierweiler bei einem offiziellen Termin in der Öffentlichkeit.

Zwischen Trierweiler und Hollandes ehemaliger Lebensgefährtin und der Mutter seiner vier Kinder, der sozialistischen Spitzenpolitikerin Ségolène Royal, war es zu Differenzen gekommen. Vor der Wahl zur Nationalversammlung hatte Trierweiler im Kurznachrichtendienst Twitter den Gegenkandidaten von Royal unterstützt. Dies hatte Hollande den ersten Skandal seiner Amtszeit beschert. Er hatte zuvor versprochen, sein Privatleben aus der Öffentlichkeit rauszuhalten. Hollande wollte sich in einem mit Spannung erwarteten Fernsehinterview auch zu der Familienkontroverse äußern.

An der Parade zum Nationalfeiertag nahmen nahezu 5000 Soldaten, Hunderte Pferde und Militärfahrzeuge sowie Dutzende Kampfflugzeuge und Hubschrauber teil. Auch Soldaten eines Jägerbataillons der Bundeswehr waren dabei, um an den 50. Jahrestag der deutsch-französischen Aussöhnung zu erinnern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare