40 Menschen an Bord

Mindestens elf Tote bei Busunglück in Mexiko

+
Der Reisebus mit rund 40 Menschen an Bord war auf dem Weg von Mexiko-Stadt in den Bundesstaat Chiapas.

Xalapa - Bei einem schweren Busunglück im Osten von Mexiko sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen.

Weitere Passagiere seien verletzt worden, sagte ein Sprecher der örtlichen Regierung. Sieben bis neun von ihnen seien in einem kritischen Zustand. Der Unfall ereignete sich nahe der Ortschaft Las Choapas im Bundesstaat Veracruz. Der Reisebus mit rund 40 Menschen an Bord war auf dem Weg von Mexiko-Stadt in den Bundesstaat Chiapas im Süden des Landes. Unfallursache war möglicherweise überhöhte Geschwindigkeit.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall

Kommentare