Bomben-Terror

Dutzende Tote bei Anschlag in Pakistan

+
Die Zahl der Todesopfer bei einem Bombenanschlag auf einem Markt im Südwesten Pakistans ist auf 47 gestiegen.

Quetta - Die Zahl der Todesopfer bei einem Bombenanschlag auf einem Markt im Südwesten Pakistans ist auf 47 gestiegen. Dies teilten die Behörden am Samstag mit.

Dutzende Menschen wurden verletzt. Unter den Opfern seien Frauen und Kinder, teilte die Polizei mit. Die Bombe sei in einem vornehmlich von Schiiten bewohnten Viertel der Stadt Quetta ferngezündet worden.

Quetta ist die Hauptstadt der Provinz Baluchistan. Die schiitische Minderheit dort war in den vergangenen Monaten wiederholt Ziel von Angriffen. Örtliche Nationalisten kämpfen in einem Aufstand für einen größeren Anteil am Gewinn aus den Gas- und Mineralvorkommen der Provinz. Auch militante Islamisten und die verbotene sektiererische Gruppe Lashker-e-Jhangvi sind in der Provinz aktiv.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Mann stirbt bei Explosion eines Fahrkartenautomaten: Polizei nimmt Verdächtige fest
Mann stirbt bei Explosion eines Fahrkartenautomaten: Polizei nimmt Verdächtige fest
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Ferrari-Fahrer platzt Reifen auf Autobahn - Insassen verbrennen im Auto
Ferrari-Fahrer platzt Reifen auf Autobahn - Insassen verbrennen im Auto
Würgeschlange verbeißt sich in Kleinkind und drückt zu - dann wird der Opa zum Helden
Würgeschlange verbeißt sich in Kleinkind und drückt zu - dann wird der Opa zum Helden

Kommentare