Der schönste Hintern Brasiliens

So lief die Wahl zur Miss Bumbum 2014

Der schönste Hintern Brasiliens: Die Wahl zur Miss Bumbum 2014
1 von 12
Alle Finalistinnen der "Miss Bumbum 2014"-Wahl beim POsieren.
Der schönste Hintern Brasiliens: Die Wahl zur Miss Bumbum 2014
2 von 12
Gut geölt ist halb gewonnen.
Der schönste Hintern Brasiliens: Die Wahl zur Miss Bumbum 2014
3 von 12
Dieser pralle Anblick lässt das Herz der Jury zur Wahl der "Miss Bumbum 2014" höherschlagen.
Der schönste Hintern Brasiliens: Die Wahl zur Miss Bumbum 2014
4 von 12
Kurvige Konkurrentinnen kämpften um die Krone bei der Wahl zur "Miss Bumbum 2014".
Der schönste Hintern Brasiliens: Die Wahl zur Miss Bumbum 2014
5 von 12
Der Abwechslung halber traten in einer Runde die Kandidatinnen nicht im Bikini, sondern in Unterwäsche und mit Engelsflügeln wie die Models von "Victoria's Secret" auf.
Der schönste Hintern Brasiliens: Die Wahl zur Miss Bumbum 2014
6 von 12
In Brasilien dreht sich alles um einen wohlgeformten weiblichen Po.
Der schönste Hintern Brasiliens: Die Wahl zur Miss Bumbum 2014
7 von 12
Diese Kandidatin der Miss Bumbum"-Wahl sagt's durch die (tätowierte) Blume: Ich will gewinnen! (Hat sie aber nicht.)
Der schönste Hintern Brasiliens: Die Wahl zur Miss Bumbum 2014
8 von 12
And the winner is... dieser Hintern! Er gehört der 22-jährigen Indianara Carvalho.

Sao Paolo - Nirgendwo wird mehr Körperkult betrieben als in Brasilien. Da wundert es nicht, dass alljährlich bei der Wahl zur Miss Bumbum der schönste weibliche Hintern des Landes gekürt wird.

Auch interessant

Meistgesehen

Hoffnung auf Happy End beim Höhlendrama wächst
Hoffnung auf Happy End beim Höhlendrama wächst
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Mindestens 83 Tote bei Unwettern in Japan
Mindestens 83 Tote bei Unwettern in Japan
Fußball-Team nach 17 Tagen aus Höhle gerettet
Fußball-Team nach 17 Tagen aus Höhle gerettet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.