Mit einer optimalen Messevorbereitung zum Erfolg – Tipps für Kleinunternehmen

+
Fangen Sie rechtzeitig mit der Messevorbereitung an. Nur dann können Sie später gute und erfolgreiche Gespräche an Ihrem eigenen Stand führen.

Messeauftritte eröffnen Unternehmen ein großes Potenzial. Mit einer gründlichen Planung und Organisation steigen die Chancen, dass Sie Ihre Ziele erreichen. Fangen Sie rechtzeitig damit an. Hier erhalten Sie Tipps für Ihre Messevorbereitung.

Vor der Messe Ziele definieren

Entscheidend für eine gelungene Messevorbereitung ist es, dass Sie Ihre Ziele definieren. Von diesen hängt es ab, welche Schwerpunkt Sie bei der Präsentation Ihres Unternehmens setzen. Stellen Sie sich vorab die folgenden Fragen:

  • Möchten Sie in erster Linie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens steigern oder Imagepflege betreiben?
  • Wie wichtig ist es Ihnen, Ihre Produkte oder Leistungen direkt auf der Messe zu verkaufen?
  • Welche neuen Kontakte möchten Sie knüpfen?
  • Haben Sie vor, im Rahmen Ihres Messeauftritts neue Produkte vorzustellen?

Die Antworten auf diese Fragen sind entscheidend dafür, wie Sie Ihren Messestand gestalten. So benötigen Sie für den Verkauf möglichst viele Arbeitsplätze mit Computer und Sitzgelegenheiten. Möchten Sie vor allem die Reichweite Ihres Unternehmens steigern, ist es sinnvoll, zusätzliches Personal für die Promotion anzuwerben.

Werbemittel bei der Messevorbereitung berücksichtigen

Neuere Studien bekräftigen die langfristige Wirksamkeit von Werbemitteln für das Marketing von Unternehmen. Messen sind durch den regen Publikumskontakt ideal, um Give-aways einzusetzen. Überlegen Sie deshalb schon bei der Messevorbereitung, mit welchen Werbeartikeln Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen. Wichtig bei der Auswahl sind die folgenden Kriterien:

  • Image: Achten Sie darauf, dass die Werbemittel zum Image und zur Zielgruppe Ihres Unternehmens passen.
  • Branding: Ein klares Branding ruft Ihr Unternehmen bei jedem Gebrauch des Werbeartikels ins Gedächtnis.
  • Funktionalität: Vergewissern Sie sich, dass ein Kugelschreiber oder USB-Stick funktioniert.

Mit außergewöhnlichen und modernen Werbeartikeln wie einer Schutzhülle für das Smartphone sorgen Sie für besonders viel Aufmerksamkeit. Achten Sie bei der Messevorbereitung darauf, dass Sie die Werbeartikel rechtzeitig bestellen.

Einladungen und Promotion – so machen Sie auf sich aufmerksam

Laden Sie potenzielle Kunden und Bestandskunden zu Ihrem Messeauftritt ein. Dafür stehen Ihnen verschiedene Kanäle zur Verfügung:

  • Nutzen Sie bei der Messevorbereitung Social-Media-Seiten und Webseiten und generieren Sie Links zu der betreffenden Messe.
  • Laden Sie Ihre Kunden über Mailings oder Newsletter ein.
  • Legen Sie außerdem Messe-Flyer mit Ihrer Standnummer in Ihren Geschäften aus.

Viele Messen eröffnen Ausstellern die Möglichkeit, kostenlose oder verbilligte Eintrittskarten zu verteilen. Auf diesem Weg betreiben Sie effektiv Imagepflege.

Kontaktieren Sie bei der Messevorbereitung auch gezielt potenzielle neue Kunden – über E-Mails oder Anschreiben. Wenn Sie vergünstigte Eintrittskarten beifügen, schaffen Sie einen zusätzlichen Anreiz, an Ihrem Stand vorbeizukommen. Nutzen Sie auch offizielle Messemedien wie Ausstellerverzeichnisse, um Präsenz zu zeigen.

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare