Den Alten hilft nur ihr Glaube

Mit über 80 Jahren auf der Flucht

+
Mit über 80 Jahren ist diese Frau aus ihrem Dorf geflohen, um den Zerstörungen des IS zu entgehen.

Erbil - Mit über 80 Jahren sind viele Menschen auf der Flucht. Die Terrormilizen des IS haben ihre Dörfer in Schutt und Asche gelegt.

Den Alten hilft oft nur ihr Glaube.

Es ist kurz vor 16.30 Uhr. In der katholischen Kirche Saint Joseph in Erbil, der Hauptstadt Kurdistans, läuten die Glocken. Gleich beginnt die tägliche Andacht in der Kirche. In den Bänken sitzen schon seit einiger Zeit fast ausschließlich alte Frauen. Ihre Gesichter sind gezeichnet von einem entbehrungsreichen, harten Leben. Sie beten den Rosenkranz. Manche knien einfach auf dem Steinboden und sind in der Stille. Es gibt viel, was mit ihrem Gott zu besprechen haben. „Wir bitten endlich um Frieden und dafür, dass unsere Enkel ohne Angst aufwachsen können“, erzählt eine der Frauen. Sie ist Großmutter von 39 Enkeln. „Was soll aus ihnen werden?“

Ihren eigenen Namen mag sie nicht sagen, aber sie erzählt, dass sie mit einem Teil ihrer Familie bereits im Juni aus ihrem Heimatdorf in der Nähe von Mosul geflohen ist. Der Weg an sich war nicht weit, „Aber ich komme mir vor, als ob ich in ein anderes Leben geflüchtet wäre. Und das mit über 80 Jahren.“

Spendenkonten:

Commerzbank:

IBAN: DE78 7008 00000326 900000 BIC: DRESDEFF700

Stadtsparkasse München

IBAN: DE70 7015 00000000 263525

BIC: SSKMDEMM

Die Entfernung zu ihrem Dorf beträgt vielleicht 60 Kilometer, gerade mal eine Stunde Fahrt. Und doch scheint die Heimat unendlich weit weg zu sein. Von anderen Verwandten wissen die katholischen Flüchtlinge in Saint Joseph, dass von dem Dorf nicht mehr viel steht. Die Terrormilizen des IS haben es in Schutt und Asche gelegt.

Die Männer der Familie versuchen in Erbil, Hauptstadt der Region, Arbeit zu finden. Tagsüber suchen sie nach Jobs in der Umgebung. Abends kommen sie zurück nach Saint Joseph, ihre Frauen schauen sie erwartungsvoll an. Das kurze Kopfschütteln reicht als Antwort.

Zu Beginn der Sommeroffensive des IS im Nordirak suchten 1500 Menschen in der katholischen Kirche Zuflucht. Im Pfarrgarten wurden Zelte aufgestellt, in den Räumen der Gemeinde mit Kirchenbänken kleine Areale für die Familien geschaffen. Inzwischen ist die Hälfte weitergezogen. Die Zelte sind abgebaut.

In den beiden großen Sälen der Gemeinde ist es trotzdem voll. Die Männer ziehen nachts aus, gehen mit Matte und Decke in eine benachbarte Bauruine, um dort zu schlafen. Für alle wäre kein Platz in den Sälen.

Tagsüber werden alle Matten, die wenigen Besitztümer der Flüchtlinge zur Seite geräumt, damit die Menschen Platz haben, um auf dem Fußboden zu essen, oder damit die Kinder spielen können.

tz-Aktion mit Unicef: Bilder aus den Krisengebieten

tz-Aktion mit Unicef: Bilder aus den Krisengebieten

Vor den Flachbauten, die das gesamte Areal von Saint Joseph umgeben, haben die Menschen Kochstellen aufgebaut. Jeder Familie steht zweimal am Tag ein bestimmtes Zeitfenster von einer Stunde zur Verfügung, in dem sie die Mahlzeiten zubereiten und kochen kann. Schichtbetrieb in der Freiluft-Kirchenküche. Auf dem Boden sitzen Mädchen, die in einer großen Plastikschüssel die Wäsche mit der Hand schrubben und waschen. Daneben sortiert eine Gruppe von Buben Oliven, die eingelegt werden.

Es wird dunkel in Saint Joseph. Im Inneren der Kirche hält der Kahin, der Pfarrer der Gemeinde, die Andacht. Samaria (10) und Eli (8) assistieren als Messdiener. Die beiden Kinder leben in Erbil: „Wir sind sehr dankbar, dass wir noch ein Zuhause haben“, sagt Samaria. Mit ihrem Bruder kommt sie jeden Tag her, auch um Kleider und Spielsachen von sich zu bringen. Manchmal spielt das Mädchen mit den anderen Kindern hier, oft geht es nur in die Kirche und betet: „Lieber Gott, bitte mach, dass es den Leuten und Kindern bald besser geht.“

Dorit Caspary

tz-Aktion für Unicef: Spenden Sie für Flüchtlingskinder

Erfahren Sie mehr über die Aktion der tz mit Unicef auf tz.de/unicef

Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier! Und das Angenehme dabei: Sie können sogar einen 218i BMW Active Tourer gewinnen!

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare