1. tz
  2. Welt

WhatsApp-Update: Neue Funktion bringt großen Vorteil - bald auch für Android-Nutzer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Lorenz

Kommentare

Eine neue WhatsApp-Funktion ist wohl auch bald für Android-Smartphones verfügbar. Über das neue Update dürften sich viele freuen.

München - Wer kennt es nicht: Da hat man ein tolles Foto gemacht, das man am liebsten mit der ganzen Welt teilen will und dann gibt es diese eine abgelichtete Person in der Runde, die diesen Plan torpediert. „Ohje, guck mal, wie ich da aussehe“ oder „Ich will aber keine Fotos von mir im Internet haben“ sind die, natürlich legitimen Gründe, die den ein oder anderen Schnappschuss schon im Handy-Speicher haben versauern lassen. Doch damit ist jetzt Schluss! WhatsApp hat eine neue Funktion entwickelt, die auch Android-Nutzern bald zur Verfügung stehen wird: Den Radiergummi.

WhatsApp-Update: Radiergummi-Funktion kann Bildteile unkenntlich machen

Manchmal kann man offenbar doch das sprichwörtliche Rad neu erfinden, wie der beliebte Instant-Messaging-Dienst WhatsApp beweist. Während wir bei dem Wort „Radiergummi“ eher an den analogen Alltagshelfer denken, der übrigens erst kürzlich Zentralgestalt einen Polizeieinsatzes war, hat die App, die über zwei Milliarden Menschen weltweit regelmäßig nutzen, den digitalen „Ratzefummel“ in ihr Programm mitaufgenommen.

Verbaut ist das Werkzeug laut dem Blog WABetaInfo in der Sektion „Bild senden“. Bevor man einen Schnappschuss verschickt, bietet der Messenger-Dienst beispielsweise an, Emojis, Sticker oder Text hinzuzufügen. Auch freies Zeichnen ist möglich - und genau hier versteckt sich die neue Funktion.

Nicht nur die Stärke der Striche ist nun variierbar. Laut WABetaInfo soll auch ein Radiergummi zur Verfügung gestellt werden, mit WhatsApp-Nutzer Teile von Bildern unkenntlich machen können. Perfekt eignet sich die Funktion, um zum Beispiel Kennzeichen auf Fotos auszublenden oder Personen zu anonymisieren, die nicht „mitverschickt“ werden wollen.

16.05.2021, Hannover, Niedersachsen, GER - Autokennzeichen Cash. (aussen, Aussenaufnahme, Auto, Autobahn, Automobil, Aut
Selbstgebastelte Fotomontagen wie hier sind dank der neuen Radierer-Funktion bei WhatsApp in Zukunft nicht mehr nötig. (Symbolbild) © Frank Sorge/imago

WhatsApp führt neue Radiergummi-Funktion ein: Bald ist das Update für jeden erhältlich

Während User des Betriebssystems iOS schon länger in den Genuss dieser nützlichen Funktion kommen, ist sie nun wohl auch für andere Betriebssysteme in Kürze erhältlich. Ein genauer Zeitpunkt bleibt laut WABetaInfo allerdings zunächst offen. Damit das Werkzeug allerdings nicht in ersten Linie durch seine Macken Bekanntheit erlangt, testet WhatsApp den digitalen Radiergummi noch in der Beta-Version für Android, bevor das Update flächendeckend ausgerollt wird.

Einzig User von Smartphones der Marken Samsung, Xiaomi oder Sony müssen sich hingegen noch ein bisschen gedulden - und für Streichungen weiter den Farbpinsel bemühen. (askl)

Auch interessant

Kommentare