Obduktion bestätigt Todesursache

Model (26) auf Laufsteg gestorben: Familie musste Drama live mit ansehen

+
Tales Soares lebte ein gesundes Leben. Trotzdem starb das Model im Alter von nur 26 Jahren.

Model Tales Soares (26) ist während der Fashion Week in São Paulo auf dem Laufsteg zusammengebrochen und gestorben. Nun ist die Ursache für den tragischen Tod geklärt.

Update vom 25. Mai: Nach dem schockierenden Tod des männlichen Models Tales Soares, während seines Auftritts auf dem Catwalk der Fashion Week in São Paulo wurde heftig über die mögliche Ursache spekuliert. Die Brasilianischen Medien vermuteten Drogenmissbrauch und Mangelernährung, klassische Vorwürfe in der Mode-Welt. 

Doch vor allem Soares‘ Schwester Alexandra wehrte sich gegen die Vermutungen: „Ich möchte diese Unwahrheiten richtig stellen, die ihn mit Drogen und Anorexie in Verbindung bringen, das ist nicht wahr. Er machte Crossfit, Yoga, meditierte, nahm keine Drogen, ernährte sich super gesund“, verriet sie dailymail.uk. „Es ist schwer zu verstehen. Erst wenn wir den Befund in Händen halten, wissen wir, was wirklich geschehen ist.“ Nun liegt der Autopsie-Bericht vor und er bestätigt Alexandra Soares - ihr Bruder starb nicht an den Folgen einer falschen Lebensweise.

Keine Drogen: Tales Soares starb an undiagnostizierter Krankheit

Es war ein angeborener Herzfehler, der zum schockierend frühen Tod des Models führte. Noch tragischer wird die Geschichte, wenn man bedenkt, dass Soares wohl selbst nicht einmal von der Krankheit wusste. Die genaue Art des Herzfehlers wurde von den Ärzten nicht genauer erläutert, dafür der unmittelbare Grund für den Kollaps. Das Herzproblem führte zu einem hydrostatischen Lungenödem. Dabei tritt aufgrund eines zu hohen Blutdrucks, Flüssigkeit in die Lunge ein und das Atmen wird unmöglich. 

Der Tod von Tales Soares hat also nichts mit Drogenmissbrauch oder Magersucht zu tun. Es waren nicht die Laster der Mode-Welt, die den 26-Jährigen in so jungen Jahren dahin rafften. Ein schwacher Trost für Freunde und Familie, aber immerhin wahrt der Autopsie-Bericht so das gute Andenken an das Model.

Derzeit schockieren Bilder und Aussagen eines ehemaligen Playboy-Models, die von ihrer schweren Alkoholsucht berichtet. Das Playboy-Model trank 24 Stunden am Tag Wodka.

Model (26) stirbt auf Catwalk - Ärzte haben traurigen Verdacht

Update vom 30. April: Noch immer herrscht Ungewissheit rund um den plötzlichen Tod des 26-jährigen Männermodels Tales Soares vergangenen Samstag bei der Fashion Week in São Paulo. Die Polizei vor Ort geht brasilianischen Medienberichten zufolge von einem „plötzlichen Tod ohne erkennbare bestimmende Ursache“ aus. Auch das Management des jungen Mannes hat sich auf Instagram zum schrecklichen Vorfall geäußert: "Wir betonen, dass Tales nie über gesundheitliche Probleme gesprochen oder sich beschwert hat. Er hatte eine gesunde Ernährung (er war Vegetarier), verwendete keine illegalen Substanzen und war vollständig fähig, an der Show teilzunehmen. Wir erwarten den medizinischen Bericht und bitten um Respekt in dieser Zeit der tiefen Traurigkeit."

Wie verschiedene internationale Medien unter Berufung auf die Nachrichtenagentur „FocusOn News“ berichten, hat Rogério Campaneli von "Base"-Management einen Verdacht der Mediziner geäußert, die sich um Soares gekümmert haben: "Ärzte vermuten, dass Tales ein angeborenes Problem haben könnte. Sie glauben, dass er auf dem Laufsteg gestorben ist."

Mittlerweile sind weitere traurige Details ans Licht gekommen. Gabriela Gomes, Schwester des verstorbenen Brasilianers, erzählte dem Nachrichtenportal g1.globo.com, dass sich die Familie des Models das schreckliche Ereignis bei einer Online-Übertragung der Show live mit ansehen musste, da sie 500 Kilometer von São Paulo lebt. Weil die Angehörigen aber nicht verstehen konnten, was auf dem Laufsteg passiert war, als der junge Mann zusammenbrach, hatten sie sofort bei der Organisation des Events angerufen und erfahren, dass Tales in einem Krankenhaus behandelt wurde. Kurz darauf die Schocknachricht: Er war tot. Auch die 28-Jährige kann sich nicht erklären, woran ihr Bruder starb. Wie sie dem brasilianischen Nachrichtenportal erzählte, habe sie von keinen gesundheitlichen Problemen des jungen Mannes gewusst.

Auch Heloisa Cotta, Mutter von Tales, ist geschockt. Nur 40 Minuten vor der Show habe sie noch mit ihrem Sohn telefoniert, heißt es im Interview weiter. Bei dem Telefonat habe sie den 26-Jährigen gefragt, was er an dem Tag gegessen habe, und er sagte, er habe Kuchen gegessen. Die Frau beschreibt das Model als „super gesund“. Zudem habe der Mann viel Sport getrieben, und sie sei sich sicher, er habe auch nie Drogen genommen.

Doch leider handelt es sich auch nicht um den ersten Schicksalsschlag für Heloisa, Gabriela und ihre Familie. Vor zwölf Jahren starb auch einen weiterer Sohn der Frau, also der Bruder von Tales. Er starb während seiner Arbeit als Militär bei einem Autounfall.

Unter dramatischen Umständen ist ein kanadischer Schauspieler ums Leben gekommen - er wurde nur 46 Jahre alt.

Model (26) stirbt auf Catwalk - kurz vorher postete er noch Bilder und Videos

Unsere Erstmeldung vom 28. April 2019:

São Paulo - Schrecklicher Zwischenfall auf der Fashion Week in São Paulo. Männermodel Tales Soares, der unter dem Künstlernamen Tales Cotta arbeitete, geriet plötzlich auf dem Laufsteg ins Straucheln, wie Bild berichtet. Der 26-Jährige sei auf den Boden gefallen, habe sich aber noch bewegen können, hieß es. Sanitäter hatten ihn noch auf dem Catwalk behandelt, im Krankenhaus wurde er später für tot erklärt. Wenig später hätten die Organisatoren der Modemesse seinen Tod bestätigt. Angaben zur Todesursache gebe es bisher noch nicht.

Sanitäter kümmerten sich um den 26-Jährigen. Jede Hilfe kam aber zu spät. 

Model stirbt auf dem Laufsteg - kurz vorher postete er noch etwas auf Instagram

Vor der Show postete der Brasilianer noch Fotos und kurze Videos auf Instagram, unter anderem auch in einer Story. 

Zuletzt lief Tales Cotta für das Label „Ocksa“, das sich auf Instagram tief geschockt zu dem Tod des Models äußerte. „Das ganze Team von Ocksa trauert zutefst und ist völlig schockiert über die Nachricht vom Tod von Tales Cotta. Unser tiefstes Mitgefühl geht an die Familie und an die Freunde.“ 

Jake Black ist gestorben - seinen größten Hit kennt wohl jeder Serien-Fan.

Großer Trauer herrscht auch um die verstorbene Hannelore Elsner. Fans der Band Level 42 trauern um Rowland "Boon" Gould. Eine traurige Nachricht gibt es auch aus Dänemark: Der Gründer des Dänischen Bettenlagers, Lars Larsen, ist verstorben. Darüber berichtet nordbuzz.de*.

Ein bekannter Fußball-Trainer ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Er steht sogar im Guinness-Buch. 

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann soll Schülerin (13) unbekannte Substanz gespritzt haben - Mädchen hat Angriff erfunden
Mann soll Schülerin (13) unbekannte Substanz gespritzt haben - Mädchen hat Angriff erfunden
Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Mordfall Claudia (†11): Vater mit emotionaler Video-Botschaft - „Bitte helfen Sie mir“
Mordfall Claudia (†11): Vater mit emotionaler Video-Botschaft - „Bitte helfen Sie mir“
Nach Attacke mit Kabelbinder beim Karneval: Überwachungsvideo verändert Fall komplett
Nach Attacke mit Kabelbinder beim Karneval: Überwachungsvideo verändert Fall komplett

Kommentare