Fangen, einfrieren, abschicken

Forscher blasen zur Mückenjagd

Potsdam/Berlin - Mücken - wen haben die kleinen Plagegeister nicht schon mal erwischt? Im Dienst der Wissenschaft rufen Forscher in Deutschland nun zur großen Mückenjagd auf.

Denn was besonders in nassen Sommern in Heerscharen herumsurrt und zusticht, ist nicht nur ein lästiges Übel auf Badewiesen oder beim Grillabend. Es ist ein Forschungsobjekt: Stechmücke sei für Wissenschaftler nicht gleich Stechmücke, sagt Ina Pokorny vom Naturkundemuseum Potsdam. Um neue Arten in Deutschland aufzuspüren und zu bestimmen, wollen Forscher einen bundesweiten “Mückenatlas“ zusammentragen. Fundstellen und Arten werden dabei auch online in eine Deutschlandkarte eingetragen. Denn durch den Klimawandel überleben inzwischen auch Arten aus dem Mittelmeerraum in unseren Breiten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Paar möchte dieses Verlobungsfoto nachstellen - das Resultat sorgt für Lacher
Paar möchte dieses Verlobungsfoto nachstellen - das Resultat sorgt für Lacher
Entführungsalarm am Flughafen Schiphol - Fluglinie veröffentlicht seltsame Entschuldigung
Entführungsalarm am Flughafen Schiphol - Fluglinie veröffentlicht seltsame Entschuldigung
"Markus Lanz": TV-Koch Christian Rach warnt in ZDF-Talkshow vor Katastrophe
"Markus Lanz": TV-Koch Christian Rach warnt in ZDF-Talkshow vor Katastrophe

Kommentare