Sie gibt spektakuläre Pläne bekannt

"Heißeste Ärztin Deutschlands" kommt aus München: Hier ist ihr Oben-ohne-Foto noch zu sehen

+
Marie-Luise Klietz aus München.

Eine Medizinerin aus München sorgt im Netz für viel Furore. Sie gilt als „heißeste Ärztin Deutschlands“. Ihr Oben-ohne-Foto ist noch im Netz zu sehen.

Ärztin aus München postet Bild, das wohl zu heiß war

Update vom 14. November: Vor einigen Monaten sorgte ein Oben-ohne-Foto von Marie-Luise Klietz bei Instagram für Begeisterung bei ihren Followern. Leider hat die Ärztin aus München dieses inzwischen wohl gelöscht oder auf privat gestellt. Zum Glück wurde es aber für die öffentliche Nachwelt festgehalten. Das Portal loox.com bebilderte ein Interview mit ihr mit dem Foto, wohl also mit ihrem Okay. Auf dem Bild planscht sie gut gelaunt im Pool und hält ihre Oberweite nur notdürftig mit ihren Händen verdeckt.

In dem Gespräch empfiehlt sie auch ihre liebsten Gym-Übungen: "Mein Fokus liegt auf Beinen und Po. Burpees mache ich zu Beginn sehr gerne, um den Kreislauf hochzutreiben. Für den Po geht nichts über Hip Thrusts. Squat Jumps sind als Power-Übung für die Beine super."

Marie-Luise Klietz alias fitmedmary ist es wichtig, für BEIDES zu stehen: einerseits ihre Attraktivität, ja. Die setzt sie bei Instagram auch bewusst ein, um auf ihre Lieblingsthemen aufmerksam zu machen. Aber andererseits auch ganz offensichtlich ihre Kompetenz im Bereich Dermatologie, Fitness und Zeitmanagement. Davon zeugen auch ihre jüngsten Instagram-Postings, die ihr neues Buch in den Vordergrund stellen.

Das Buch schrieb sie gemeinsam mit ihrem Freund Dr. Matthias M. Aitzetmüller, mit dem Klietz laut seiner Instagram-Seite seit ziemlich genau einem Jahr zusammen ist. Ihr jüngstes Posting nutzte Klietz für wunderschöne Worte, die zeigen, wie sehr die beiden sowohl privat als auch beruflich auf einer Wellenlänge funken.

"Weil ich dankbar bin, dass du mit mir dieses Buch geschrieben hast & hilfst, die Medizin ein kleines bisschen verständlicher für den Patienten zu machen", beginnen die warmen Worte. Wie sie weitergehen? Lesen Sie selbst.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

... weil ich dankbar bin, dass du mit mir dieses Buch geschrieben hast & hilfst, die Medizin ein kleines bisschen verständlicher für den Patienten zu machen. Weil wir, wie alle anderen Ärzte und Pflegekräfte, jeden Tag sehen wie nah Freud & Leid beieinander liegen und das nicht einfach so hinnehmen wollen. Weil es uns am Herzen liegt unser noch junges medizinisches Wissen weiterzugeben und wir sprachlos sind über das tolle Feedback welches uns auf @fitmedmary und @doctor.aesthetics täglich erreicht. Auch wir haben noch viel zu lernen und zu sehen und wir freuen uns, dass du uns dabei begleitest Danke an dich da draußen & Danke an dich @mmaitzet • #doctoraesthetics #dermatologie #plastischechirurgie #hautsacheschönhautsachegesund #unserbuch #jungärzte #doctor #doctorcouple #munich #hautarzt #chirurgie #medizin #medizinstudium

Ein Beitrag geteilt von Marie-Luise Klietz (@fitmedmary) am

Das gemeinsame Buch heißt „Hautsache schön, Hautsache gesund: Wissenswertes über unser größtes Organ“ - es ist seit dem 8. Oktober auf dem Markt (ISBN 978-3-8312-6974-7) und kostet 18 Euro als Softcover.

Update vom 13. November: Von wegen faules Wochenende! Auch am Samstag und Sonntag war Marie-Luise Klietz sehr aktiv, nutzte die Zeit etwa zum Mountainbiken in Thüringen. Das sah dann so aus:

Nicht nur in München die „heißeste“ Ärztin

Update vom 10. November: Wahrscheinlich müssen ihre Fans das Wochenende über ohne neues Foto auskommen - am Freitag postete Marie-Luise Klietz nämlich ein Strahle-Bild vom Bahnhof. „Home We Go - wie ich schaue, wenn’s für 2 Tage zur Familie geht.“

Update vom 8. November: Marie-Luise Klietz alias „Fitmedmary“ hat ein neues Wow-Foto gepostet. Und zwar im knallengen, orangefarbenen Oberteil. „Topmodel“, meint ein Follower. „Ich werde dich melden müssen. Immer die Hammer-Fotos von dir“, witzelt ein anderer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hast du dir schon Ziele für das kommende Jahr gesetzt? Ich bin gerade dabei Sowohl sportlich als auch beruflich stehen bei mir Veränderungen an. Ich habe mich entschieden, kommendes Jahr meine bisher absolvierte Triathlon-Distanz zu verdoppeln und mich das erste Mal an einer Langdistanz zu probieren: 3.8km Schwimmen / 180km Radfahren / 42.195km Laufen #ironman weiterhin plane ich mit @isatrice und @mirunfun einen Einzel-Marathon #girlpower • Wie auch du laufend vom Laufeinsteiger bis zum Halbmarathon kommst zeige ich dir ab Anfang Dezember detailliert in meinem Buch >>LAUF mit FITMEDMARY<< im @emf_verlag ❤️ 1 Jahr - 2 Bücher? Ja, meine beiden Leidenschaften >>MEDIZIN<< und >>SPORT<< versuche ich wie immer bestmöglich zu vereinen Ein anstrengendes Jahr war das @susanneschramke for @fitmedmary & @emf_verlag Outfit: @falke @falkesport | anzeige • #laufbuch #emfverlag #laufmitfitmedmary #laufeinsteiger #halbmarathon #training #fitness #workout #fitness #fitgirl #runner #ironmantraining #langdistanz #marathon #trainhard #workhard #doctor #dermatologist #hautarzt

Ein Beitrag geteilt von Marie-Luise Klietz (@fitmedmary) am

Doch Schwerpunkt des Postings soll NICHT das schicke Foto sein. Stattdessen gibt Klietz dort ihre spannenden Pläne bekannt. „Sowohl sportlich als auch beruflich stehen bei mir Veränderungen an. Ich habe mich entschieden, kommendes Jahr meine bisher absolvierte Triathlon-Distanz zu verdoppeln und mich das erste Mal an einer Langdistanz zu probieren: 3.8km Schwimmen / 180km Radfahren / 42.195km Laufen #ironman“

Die Münchner Ärztin erklärt, dass im Dezember schon ihr zweites Buch erscheinen werde: „Lauf mit Fitmedmary“. Ihre Fans freuen sich drauf. „Noch ein Buch? Wie cool! Darauf freu ich mich!!“, lautet nur eine von vielen ähnlichen Reaktionen.

München hat die „heißeste Ärztin Deutschlands“ - Vorstellung von Marie Luise Klietz

München - Eine Münchnerin geht ungewöhnliche Wege: Marie-Luise Klietz ist nicht nur Ärztin, sondern auch Sportlerin, Buchautorin und Bloggerin - und sorgt immer wieder mit freizügigen Fotos für Aufsehen im Netz.

Die Ärztin in der Dermatologie hat gleich mehrere Standbeine im Netz. Das klassischste zeigt sich auf doctor-aesthetics.de. Dort ist zu lesen: „Zwei Jungärzte – ein gemeinsames Ziel: Wir wollen dir diverse Erkrankungen, welche vor allem unsere beiden Spezialgebiete betreffen, näher beleuchten und unser Wissen als Ärzte verständlich vermitteln.“ 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

we started from the bottom. and now we are here... #emotionskickingin Ich hab heute irgendwie keine Worte. Zumindest nicht so richtig. Der Tag ist ein rezidivierendes Hoch und Tief (wechselt nahezu im Minutentakt)... Hab soeben das letzte Mal alle Untersuchungstechniken durchexerziert, bis auf eine ‍♀️ #diemedizinerwissenwelchemannichtübt & nochmal die letzten 6 Jahre Revue passieren lassen.... Und diese waren soo intensiv.✨ Menschen die mich durchs Studium begleitet haben, die immer noch da sind. Menschen, die gegangen sind. Menschen die jetzt mein Leben so viel schöner machen. Absolvierte Kurse. Versemmelte Prüfungen. Endlose Praktikas. Vergessene Vorlesungen. Ärztliche Rügen weil du zum Untersuchungskurs dein Stethoskop vergessen hast. Aufregung vor jeder Prüfung erneut. Medizinerpartys. Mahnungen aus der Bib weil du die Bücher wieder zu spät abgegeben hast. 1000 verbrauchte Textmarker. Schier endloses Verzweifeln vor diesem Berg an Wissen. Aufgeschnittene Leichen. Glückliche Omis wenn die Blutentnahme trotz nicht vorhandener Venen geklappt hat. Missglückte Pleurapunktionen. Erste eigene erfolgreiche Operationen. Ups & Downs. ♥️ Ich verabschiede mich bis Dienstag. Morgen bekommen wir um 9 Uhr jeder unseren Patienten zu dem wir am Nachmittag von 4 Prüfern verschiedener Fachrichtungen gelöchert werden. Dienstag Nachmittag dann nochmal 4 Prüfer vs Mary. Dann ist’s done ✅‍⚕️ LETS GO ‼️ #medstudentlife #goodbye #übermorgendannarzt #aufgeregunglevelunendlich #tumünchen

Ein Beitrag geteilt von Marie-Luise Klietz (@fitmedmary) am

Die Webseite unterhält sie zusammen mit ihrem Partner Dr. Matthias M. Aitzetmüller (Plastische Chirurgie) - beide wollen über ihre Fachgebiete aufklären. Anfang Oktober haben beide zusammen ein Buch namens „Hautsache schön, Hautsache gesund: Wissenswertes über unser größtes Organ“ veröffentlicht.

Deutlich mehr auf Unterhaltung zielt Marie-Luise Klietz‘ eigene Webseite ab. Auf fitmedmary.de bloggt Klietz über Hühnersuppe, Lebkuchen und Zeitmanagement. Also alles, was dem Körper entweder gut tut oder schmeckt - Rezepte inklusive. „Medizin“, „Sport“, „Food“, „Reviews“, „Lifestyle“ und „Travel“ heißen die Kategorien.

Ärztin aus München zeigte sich oben ohne bei Instagram

Bis hierhin geht‘s eher um Lesestoff. Doch viel aufsehenerregender ist wohl ihre Instagram-Seite. Die sorgt dafür, dass die Bild-Zeitung vor einem Jahr Klietz als „Deutschlands heißeste Ärztin“ bezeichnet hat - und dazu noch „Diagnose: Sexy“ ergänzt.

Dabei zeigte sich die Frau aus München sogar oben ohne, verdeckt nur durch ihre Hände - das Foto ist allerdings inzwischen gelöscht.

Sich und ihre Jobs beschrieb Klietz im Oktober 2017 gegenüber der Bild wie folgt: „Ich bin Marie, 26 Jahre alt, werde im November als Ärztin zugelassen und komme aus München. Nebenbei betreibe ich einen Lifestyle/Fitness Blog und bin Fitness-Athletin.“ 

Das Alter ist natürlich überholt - und dass sie, wie sie damals erklärte, Single sei, ganz offensichtlich auch. Denn sie postete in letzter Zeit immer wieder Fotos mit besagtem Dr. Matthias M. Aitzetmüller in innigen Posen mit dem Thema „love“ - die beiden haben sich also nicht nur beruflich, sondern auch privat gefunden. Das verhehlt auch ihr Herzensmann nicht:

Ihre weiteren Pläne erklärte Klietz vor einem Jahr der Bild wie folgt: „Auf kurze Sicht gesehen möchte ich meine Social-Media-Aktivität weiter ausbauen. Auf lange Sicht gesehen, möchte ich mal meine eigene Praxis eröffnen.“ Und weiter: „Als Ärztin mit Fitness-Background will ich mein Alleinstellungsmerkmal erst mal weiter ausbauen. Danach werde ich weiterschauen, ausschließen kann ich es nicht. “

Seit diesen Aussagen hat sie genau das getan: sich als Marke und ihre Social-Media-Aktivitäten verstärkt. Dabei nutzt sie natürlich auch ihr attraktives Aussehen und verbindet sexy Fotos nicht selten mit Tipps oder ihren Gedanken zur Welt. Etwa hier:

Ganz offensichtlich genießt sie, wie ihre Follower auf so etwas anspringen - der Beweis ist auch ein Foto vom September 2017. Dort zeigt sich die Ärztin aus München in einem Spitzen-BH, beklagt sich, dass sie den Abend mit ihrer Doktorarbeit verbracht habe und fragt: „Wir hatten lang keinen Livechat mehr, habt Ihr Lust heute um 21 Uhr? Dann werd ich übergangsweise abgelenkt.“

Münchner Schönheit ist auch noch Triathletin

Die Münchnerin ist nicht nur Ärztin und Internet-Star, sondern auch noch Spitzen-Triathletin. 2008 wurde sie laut aerztezeitung.de in die Triathlon-Nationalmannschaft berufen. Dazu ist sie auch noch beim Klettern, Bergsteigen, Surfen und im Krafttraining aktiv.

Die Ärztin und Fitness-Bloggerin geht ihren ungewöhnlichen Weg - und hat damit immerhin schon 96.200 Follower gesammelt.

Zu einer Polizistin fehlt ihr allerdings noch ein ganzes Stück: Adrienne Koleszar aus Dresden ließ sich beurlauben, um ihren Internet-Ruhm zu forcieren. Dabei zeigt sie sich auch mal im durchsichtigen Badeanzug. 549.000 Menschen folgen ihr bereits.

Video: Auch Deutschlands heißeste Polizistin begeistert das Internet

lin

Auch interessant: Bloggerin darf nicht in den Louvre - wegen dieses zu freizügigen Outfits

Auch interessant

Meistgelesen

Feuer-Inferno: Angst um Emma Schweiger - Merkwürdige Entdeckung bei Gottschalks abgebrannter Villa
Feuer-Inferno: Angst um Emma Schweiger - Merkwürdige Entdeckung bei Gottschalks abgebrannter Villa
Hunderte Frauen posten Fotos ihrer Tangas - und protestieren so gegen ein Skandal-Urteil
Hunderte Frauen posten Fotos ihrer Tangas - und protestieren so gegen ein Skandal-Urteil
Charlie (5) verliert Kampf gegen Krebs: Seine letzten Worte brechen der Mutter das Herz
Charlie (5) verliert Kampf gegen Krebs: Seine letzten Worte brechen der Mutter das Herz
Mann will 23-Jährigem Kopf abhacken - sofort Polizeieinsatz an Tankstelle
Mann will 23-Jährigem Kopf abhacken - sofort Polizeieinsatz an Tankstelle

Kommentare