Münster

Stiefvater brutal getötet: Anklage gegen 52-Jährigen

Absperrband der Polizei
+
In Münster wurde ein 77-Jähriger erstochen. (Symbolbild)

Ein 77-Jähriger wurde in Münster brutal getötet. Angeklagt ist jetzt der Stiefsohn des Verstorbenen.

Die Tat ereignete sich im April dieses Jahres: In einer Wohnung in Münster (NRW) wurde ein 77-Jähriger erstochen. Dem vorausgegangen war ein Streit mit dem Sohn der Lebensgefährtin des Verstorbenen, der eines Tages eskalierte.

Die Staatsanwaltschaft hat nun Anklage gegen den 52-Jährigen erhoben, der zu den Vorwürfen noch schweigt. In der Anklageschrift wurden nun die grausigen Details des Tages in Münster bekannt*, der dem 77-Jährige auf brutale Weise das Leben kostete. (*msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Auch interessant

Kommentare