Vermutlich IS-Unterstützer festgenommen

Razzia gegen Terror-Netzwerk in Köln

Köln - Die Polizei hat in Nordrhein-Westfalen eine große Gruppe mutmaßlicher Unterstützer von islamistischen Kämpfern auffliegen lassen.

Acht Verdächtige wurden am frühen Mittwochmorgen festgenommen, die Wohnungen von 20 weiteren durchsucht, wie die Kölner Staatsanwaltschaft mitteilte. Mehr als 240 Polizisten waren in Köln und anderen Städten des Landes im Einsatz. Die Festgenommenen werden verdächtigt, in Schulen und Kirchen eingebrochen zu haben. Die Beute sollen sie direkt an islamistische Kämpfer in Syrien geleitet sowie zur Finanzierung der Reisen von Gesinnungsgenossen nach Syrien verwendet haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drama an Rügens Kreidefelsen: Touristin stürzt in den Tod
Drama an Rügens Kreidefelsen: Touristin stürzt in den Tod
Kölner Polizei bietet Hochzeitspaaren am Wochenende tollen Service
Kölner Polizei bietet Hochzeitspaaren am Wochenende tollen Service
Fähre kracht in Kaimauer - Ölteppich vor Gran Canaria
Fähre kracht in Kaimauer - Ölteppich vor Gran Canaria
Opa und Oma ziehen Kinderwagen hinter ihrem Auto her
Opa und Oma ziehen Kinderwagen hinter ihrem Auto her

Kommentare