Über 500 kranke und tote Vögel

Mysteriöse Blaumeisen-Seuche hat jetzt Baden-Württemberg erreicht

Diese Blaumeise ist an der unbekannten Vogelseuche erkrankt.
+
Diese Blaumeise ist an der unbekannten Vogelseuche erkrankt.

Immer mehr Blaumeisen erkranken und sterben in Baden-Württemberg an einer unbekannten Vogelseuche.

Ihr Federkleid ist aufgeplustert, beide Augen sind verklebt. Und dazu zuckt die Blaumeise apathisch. Die natürliche Scheu vor sich nähernden Menschen hat das Tier verloren. Diese Blaumeise leidet an einer unbekannten Vogelkrankheit, die sich derzeit rasend in Deutschland ausbreitet. Betroffen sind vor allem Blau-, aber vereinzelt auch Kohlmeisen sowie andere kleine Singvögel.

Bis zum 14. April sind dem NABU bundesweit 8.250 erkrankte und tote Tiere gemeldet worden - 519 mittlerweile auch aus Baden-Württemberg. Wie echo24.de* berichtet, geht Stefan Bosch, NABU-Fachbeauftragter für Vogelschutz in Baden-Württemberg, aber davon aus, dass die Dunkelziffer noch viel höher liegt.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare