Kriminalfall in den USA

Nach fast 40 Jahren: Urteil im Fall Etan Patz

+
Blumen, Kerzen und ein Luftballon vor dem Haus der Familie Patz in der Prince Street im New Yorker Stadtteil Soho. Foto: Chris Melzer / Archic

New York (dpa) - Fast 40 Jahre nach dem Verschwinden des kleinen Etan Patz in New York ist ein Mann des Mordes an dem Kind für schuldig befunden worden.

Eine Jury sah es am Dienstag in einem New Yorker Gericht als erwiesen an, dass der heute 56-Jährige den damals 6 Jahre alten Jungen in einen Keller gelockt und ermordet habe.

Der Mann hatte bereits 2012 ein Geständnis abgelegt, das aber später wieder zurückgezogen. Ein erster Prozess war geplatzt, weil sich die zwölfköpfige Jury nicht auf ein Urteil einigen konnte. Etan Patz war 1979 auf dem Weg zur Schule verschwunden und wurde 22 Jahre später für tot erklärt, obwohl die Leiche nie gefunden wurde.

Bericht der New York Times

Auch interessant

Meistgelesen

Alarm: Experten befürchten Umweltkatastrophe von historischem Ausmaß
Alarm: Experten befürchten Umweltkatastrophe von historischem Ausmaß
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Polizei lästert auf Twitter über Helikopter-Eltern - und trifft für viele ins Schwarze
Polizei lästert auf Twitter über Helikopter-Eltern - und trifft für viele ins Schwarze
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Kommentare