Nach OP: Mini-Nilpferd "Prinz" Harry gestorben 

+
Harry liebte Blumen - und seine Pflegerin Toni

Oudtshoorn - Das niedliche Zwergflusspferd-Baby Harry war der Star eines südafrikanischen Wildtierparks. Doch das Mini-Hippo wurde nur sechs Wochen alt. Die traurige Geschichte:

Am 22. März war Harry im Wildtierpark "Cango Wildlife Ranch" in Südafrika zur Welt gekommen. Weil ihn seine Mutter nicht annahm, wurde das putzige Tierchen von Pflegerin Toni Iggs liebevoll mit der Flasche aufgezogen. Alle drei Stunden bekam der Zögling 125 ml Milch.

Seinen Namen bekam der kleine Dickhäuter in Anlehnung an den englischen Prinzen. Dieser setzte sich für die Heimat des Zwergflusspferdes, Afrika, ein und sei außerdem "ein Kämpfer", so der Direktor des Wildparks südlich von Kapstadt. Auch Harry musste sich durchkämpfen, um zu überleben. Das schaffte er auch wunderbar - doch dann schlug das Schicksal zu.

Zwergflusspferd Harry Hippo ist tot

Zwergflusspferd Harry Hippo - Herzensbrecher auf vier Beinen

Anfang Mai wurde bei dem Bonsai-Tier ein Nabelbruch diagnostiziert. Eine lebensrettende Operation war unvermeidlich. Bis kurz vor Ende des Eingriffs lief alles gut. Dann setzte bei Prinz Harry plötzlich die Atmung aus. Trotz mehrerer Wiederbelebungsversuche fing sein Herz nicht mehr an zu schlagen.

HN

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare