Nach Norovirus-Alarm: Fahrgastschiff setzt Fahrt fort

+
Die "Prinses Juliana" fährt wieder.

Koblenz - Nach einem Norovirus-Alarm darf das Fahrgastschiff in Koblenz wieder ablegen. Die Quarantäne wurde aufgehoben. Den 151 Passagieren sei die Weiterfahrt nach Bonn erlaubt worden.

Das sagte der Leiter des Koblenzer Ordnungsamtes, Reiner Klug. Das Schiff mit britischen Touristen soll am Abend in Bonn eintreffen. Die Behörden dort müssten selbst entscheiden, ob sie erneut eine Quarantäne verhängten oder das Verlassen des Schiffs erlaubten. Der Amtsarzt in Koblenz gehe von einer Norovirus-Infektion aus, die offenbar aber eher mild verlaufe. An Silvester hatten dutzende Teilnehmer der Flusskreuzfahrt über Brechdurchfall geklagt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte
Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich

Kommentare