Irrer Wildunfall in Niedersachsen

Dieser Rehbock hüpfte plötzlich durchs Auto

+
Ein Foto des Rehbocks

Peine - Einen Wildunfall der anderen Art hat ein 67-Jähriger in Peine erlebt. Das übliche Formular mussten die Polizisten schnell zur Seite legen, als sie die Details erfuhren.

Als der Mann am Mittwochabend bei der Polizei erschien und von einem Wildunfall berichtete, gingen die Beamten vom üblichen Prozedere aus. “Wir dachten: schnell das entsprechende Formular ausgefüllt, den Jagdberechtigten informieren und fertig!“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Doch der Mann erklärte, er habe den verletzten Rehbock auf die Rückbank seines Autos gelegt und mitgenommen. Dort wurde das junge Tier plötzlich wieder munter und sprang im Auto herum. Oder wie es die Polizei in ihrem Bericht ausdrückte: "Der Bock hatte mittlerweile fast wieder zu seiner alten Form zurückgefunden und bewegte sich ziemlich munter im Fahrzeug umher."

Der leicht verletzte Bock wurde schließlich in sein altes Revier zurückgebracht. Der 67-Jährige war dann nur noch mit der Reinigung seines Autos beschäftigt.

dpa

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Auch interessant

Meistgelesen

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte
Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte
Mann findet Foto von verstorbener Frau, das er nie sehen sollte
Mann findet Foto von verstorbener Frau, das er nie sehen sollte
27-Jähriger springt bei Party aus Fenster - und wird von Zaun aufgespießt
27-Jähriger springt bei Party aus Fenster - und wird von Zaun aufgespießt
Schrecklicher Fund: Neun zerstückelte Leichen in Kleintransporter 
Schrecklicher Fund: Neun zerstückelte Leichen in Kleintransporter 

Kommentare