Nackt-Skandal bei Polizei: Video aufgetaucht

+

Tijuana - Unglaublicher Vorfall im mexikanischen Tijuana: Eine Frau sollte sich vor Polizisten ausziehen, um freizukommen. Jetzt ist ein Video aufgetaucht.

Medien in Mexiko und den USA berichten von einem unglaublichen Polizei-Skandal in Tijuana: Dort sollte sich eine junge Frau vor Polizisten ausziehen, um freizukommen. Jetzt ist ein Video aufgetaucht, das auch verschiedene TV-Sender zeigten. Eine entschärfte Version ist unter anderem hier zu sehen.

Der Vorfall ereignete sich offenbar Anfang März. Die Frau wurde beschuldigt, mit einem Freund Kreditkarten und Schecks gestohlen zu haben. Zahlreiche Polizisten motivierten sie zu einem Strip, um ihre Freiheit zu erkämpfen. Sie habe "zu viele Kleider" an, hört man etwa einen Polizisten sagen. Die Frau bewegt sich anzüglich, ein Mann fasst ihr sogar an die Brüste, während seine Kollegen lachen. Die Frau ist aus Mangel an Beweisen inzwischen auf freiem Fuß. Hinsichtlich der Polizisten haben die Behörden inzwischen entsprechende Maßnahmen ergriffen: 15 Männer wurden suspendiert. "Wir haben vor, sie dauerhaft zu feuern", sagt Tijuanas Bürgermeister Carlos Bustamente", "Was sie getan haben, entbehrt jeder Moral."

lsl.

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare