Europäisch-amerikanische Mission

Asteroid mit Kurs auf die Erde: NASA entwickelt waghalsigen Rettungsplan

Asteroiden, die ihre Laufbahn verlassen und auf die Erde treffen, sind kein Novum. Ein Projekt der NASA soll die Weichen stellen, um dies in Zukunft zu verhindern.

  • Asteroiden, die auf die Erde treffen, sind kein Novum.
  • Am Asteroid Day am 30. Juni sorgte der Doppelasteroid Didymos für Gesprächsstoff.
  • Die NASA plant einen waghalsigen Rettungsplan

München - Asteroiden, die der Erde zu nah kommen, sorgen immer wieder für Aufregung und Aufmerksamkeit. Dass größere Asteroiden auf die Erde treffen, ist kein Novum. Im Februar 2013 richtete die Explosion eines 20-Meter-Brockens in der russischen Millionenstadt Tscheljabinsk Verwüstungen an. Die Druckwelle verletzte ohne jede Vorwarnung rund 1500 Menschen zumeist durch zerborstene Scheiben. Der Asteroid kam aus dem Nichts.

Auch 2022 ist ein Aufprall eines Asteroiden auf die Erde möglich

Am sogenannten Asteroid Day am 30. Juni stand besonders der Doppelasteroid Didymos und eine waghalsige Aktion der NASA im Vordergrund. 

Asteroid mit Kurs auf Erde: NASA hat waghalsigen Rettungsplan

Hintergrund des Asteroid Day ist eine Asteroidenexplosion, die sich am 30. Juni 1908 ereignete. Damals fegte die Druckwelle in der Tunguska-Region in Sibirien Millionen Bäume auf einer Fläche fast so groß wie das Saarland weg. 

Wegen dieser Naturkatastrophe riefen die Vereinten Nationen 2016 den 30. Juni zum Internationalen Asteroidentag aus. „Ich halte den Asteroid Day deshalb für eine wichtige Plattform, mit der die Öffentlichkeit über dieses Thema informiert und kluge Köpfe versammelt werden, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln“, so der Vorstandsvorsitzende der OHB SE Marco Fuchs (Technologiegruppe mit Aktivitäten in der Raum- und Luftfahrt), wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist.

Asteroidenabwehrsystem DART/Hera: „Europas Beitrag zur Verteidigung unseres Planeten“

In Zuge dessen wurde auch die amerikanisch-deutsche Doppelmission DART/Hera thematisiert. 

Mittels der Mission soll es möglich sein, Asteroiden, die sich der Erde gefährlich nahe nähern, abzuwehren. „Die Mission Hera ist Europas Beitrag zu einer gemeinsamen, zeitlich versetzten ‘planetary defense’-Mission mit der NASA zur Verteidigung unseres Planeten und damit ein sehr spezifischer Beitrag zur Abwehr von Asteroideneinschlägen”, sagt Fuchs. „Ich bin stolz, dass OHB hier dabei ist und einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten vor den Gefahren aus dem Weltraum leisten kann.” 

NASA: Raumsonde soll erdnahen Doppel-Asteroiden von seiner Flugbahn ablenken

So soll erstmals demonstriert werden, wie Asteroiden von ihrer Flugbahn abgelenkt werden können. 

Der konkrete Plan der NASA ist es, dass eine Raumsonde auf dem erdnahen Doppel-Asteroiden Didymos einschlagen soll. „Ein erster, aber wichtiger Schritt,  schließlich sind wir es kommenden Generationen schuldig, unsere verfügbare Technologie zu nutzen und zu erproben, damit wir am Tag X, wenn tatsächlich ein Asteroid Kurs Erde nimmt, handlungsfähig sind”, sagte der OHB-Chef. 

Gelingt der amerikanische DART-Einschlag, sollen durch die europäische Hera-Mission Daten gesammelt werden. Mit diesen Daten soll ein funktionierendes Planetenverteidigungssystem aufgebaut werden. In den USA gibt es bereits Diskussionen über den Einsatz von Nuklear-Raketen, so Asteroidenforscher Harris.

Insgesamt existieren knapp 900 Himmelskörper, die Gefahrenpotenzial besitzen. Diese nennt man auch Near Earth Objects (NEO). Auch der Asteroid VPI 2018 kommt der Erde immer näher. Sowie „2011 ES4“, der sogar näher am Erdball sein wird als der Mond. (mbr)

Rubriklistenbild: © Don Davis/Southwest_research_institute/dpa Bildfunk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kitzbühel-Massaker: Urteil gefallen - Geschworene beraten nur 45 Minuten - Angeklagter bittet um Verzeihung
Kitzbühel-Massaker: Urteil gefallen - Geschworene beraten nur 45 Minuten - Angeklagter bittet um Verzeihung
Lotto am Samstag vom 08.08.2020: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto am Samstag vom 08.08.2020: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Wo ist Mariä Himmelfahrt 2020 in Deutschland ein Feiertag? Geschäfte bleiben geschlossen
Wo ist Mariä Himmelfahrt 2020 in Deutschland ein Feiertag? Geschäfte bleiben geschlossen
Perseiden 2020: Schauen Sie heute Abend in den Himmel - Höhepunkt der Sternschnuppen steht an
Perseiden 2020: Schauen Sie heute Abend in den Himmel - Höhepunkt der Sternschnuppen steht an

Kommentare