Keine Gefahr, aber „potentielle Bedrohung“

Asteroid fliegt um 1:05 Uhr knapp an der Erde vorbei - „potentielle Bedrohung“

In der Nacht zum Sonntag fliegt ein Asteroid knapp an der Erde vorbei. Es bestehe zwar keine Gefahr, beruhigen Experten, die Nasa sieht ihn aber dennoch als „Bedrohung“.

Update vom 17. Juli 2019: Ein bis zu 50 Meter großer Asteroid namens „2006QV89“ wird die Erde wohl nur knapp verfehlen. Doch ein Experte macht eine beunruhigende Prognose für das Jahr 2023.

Asteroid fliegt um 1:05 Uhr knapp an der Erde vorbei - „potentielle Bedrohung“

Der Asteroid ist außergewöhnlich, denn voraussichtlich wird bis zum Jahr 2027 kein so dicker Gesteinsbrocken an unserem Planeten vorbeifliegen. Zudem handelt es sich eigentlich um einen Doppel-Asteroid. Das Hauptobjekt ist etwa 1,3 Kilometer groß. Begleitet wird der Brocken von einem eigenen „Mond“, der etwa 450 Meter groß ist und alle 16 Stunden das Hauptobjekt umkreist. 

Asteroid fliegt an der Erde vorbei - um genau 1:05 Uhr deutscher Zeit

Der Asteroid mit dem Namen "66391 (1999 KW4)“ wird um 1:05 Uhr deutscher Zeit an der Erde vorbeifliegen. Eine Gefahr wird nicht bestehen, denn der Abstand zwischen unserem Planeten und der Flugbahn entspricht rund der 13-fachen Distanz zum Mond. Anders ausgedrückt: 5,2 Millionen Kilometer, was aber in den Dimensionen des Universums ein Katzensprung ist. 

Die Weltraumbehörde Nasa stuft den Asteroiden als „potentiell gefährlich“ ein. Hintergrund ist die rasante Rotationsgeschwindigkeit des Hauptobjektes. Dadurch könnten sich Stücke lösen und zum Beispiel die Erde treffen. Im Jahr 2036 wird der Himmelskörper wieder an der Erde vorbeischauen. 

Ein Asteroid rast am Samstag auf die Erde zu. Das Objekt rast mit 16.000 km/h durch das All und ist riesengroß. Sein Name: 2006 QQ23.

Asteroid fliegt an der Erde vorbei - Nasa sieht ihn aber dennoch als „Bedrohung“.

Mit bloßen Augen ist der Asteroid nicht zu sehen, dafür brauchen Hobby-Astronomen schon eine ordentliche Ausrüstung. 

Die Tatsache, dass Gesteinsbrocken vergleichsweise nah an unserer Erde vorbeifliegen, ist allerdings gar nicht mal so selten: So rauschte bereits vor einem guten Jahr ein Asteroid an uns vorbei. 

Fast unbemerkt ist der Gesteinsbrocken „2019 OK“ am 25. Juli an der Erde vorbeigeflogen. Astrologen und Wissenschaftler hatten den Asteroiden viel zu spät bemerkt. Dabei hätte er eine ganze Stadt auslöschen können.

Außerdem machte die Nasa auf dem Mars eine spektakuläre Entdeckung.

In wenigen Jahren wird ein Asteroid namens „Gott des Chaos“ die Erde nur knapp passieren.

Es ist ein Szenario aus Weltuntergangs-Filmen - doch auch Astronomen beschäftigen sich intensiv damit: Wird die Erde in naher Zukunft von einem Himmelskörper getroffen? Nun wurde Asteroid „2019 SU3“ entdeckt.

Aktuell rast ein Asteroid auf die Erde zu und kommt uns sehr nah. Er wird dadurch sehr gut sichtbar sein.

Wie eine riesige Blase, in der sich das Licht in allen möglichen Farben spiegelt: Ein Nasa-Foto fasziniert - doch die Geschichte dahinter erzählt von einer gigantischen Zerstörung.

mag

Auch interessant

Meistgelesen

U-Bahn-Drama in Berlin endet tödlich: Urteil gesprochen - Staatsanwältin zeigt sich entsetzt
U-Bahn-Drama in Berlin endet tödlich: Urteil gesprochen - Staatsanwältin zeigt sich entsetzt
Suchbild: Erspähen Sie das Tier auf diesem Foto? Es ist so gut versteckt, dass es fast niemand schafft
Suchbild: Erspähen Sie das Tier auf diesem Foto? Es ist so gut versteckt, dass es fast niemand schafft
Lotto am Samstag vom 30.05.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 30.05.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 27.05.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 27.05.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare