Vorher-Nachher-Vergleich

Nasa-Bilder: So drastisch verändert sich die Erde

Nasa Bilder
1 von 12
Eine Aufnahme aus dem Jahr 1882 zeigt den Muir-Gletscher in Alaska. Damals standen die Fotografen inmitten von riesigen Eismassen. Heute ist an derselben nur noch Wasser zu sehen.
Nasa Bilder
2 von 12
Auch 1941 sind am Muir-Gletscher noch gewaltige Eismassen zu sehen. Seither hat sich der Gletscher um mehrere Kilometer zurückgebildet.
Nasa Bilder
3 von 12
Wie drastisch der Aralsee in Kasachstan seit 2000 geschrumpft ist, zeigt diese Bildkombo. Vier Fünftel seines Wasservolumens hat er in den Jahren bis 2009 verloren. Hauptgrund dafür ist die Bewässerung der Felder durch angrenzende Flüsse, deren Wasser zuvor den Aralsee speiste.
Nasa Bilder
4 von 12
Das Matterhorn in der Schweiz hat sich im Vergleich zu 1960 zu 2005 durch die Eisschmelze enorm verändert.
Nasa Bilder
5 von 12
Dieses Foto macht die landwirtschaftliche Ausweitung in der saudi-arabischen Wüste deutlich. Wo eigentlich nur wenige Tropfen Regen jährlich fallen, werden durch künstliche Bewässerungsanlagen Agrarflächen geschaffen. Die im Jahr 1987 noch durch Trockenheit bestimmte Fläche, ist 28 Jahre später zu großen Teilen bewachsen (grüne Fläche).
Nasa Bilder
6 von 12
Die Erde wird immer mehr zugebaut. Der Flughafen von Dallas in Texas wurde seit 1974 (Foto links) auf eine Fläche von 78 Quadratkilometer ausgebaut (Foto rechts).
Nasa Bilder
7 von 12
Innerhalb eines Monats zerstörte eine Serie von Bränden im US-Bundesstaat Idaho eine Fläche von mehreren Hunderttausend Hektar (links eine Foto vom 24. Juli, rechts einen Monat später).
Nasa Bilder
8 von 12
Im Jahr 2011 brach im Roten Meer sogar ein Vulkan auf einer zuvor nicht erkennbaren Insel aus.

Washington - Der Einfluss der Menschheit geht alles andere als spurlos an unserem Planeten vorbei. Wie drastisch sich die Erde in den vergangenen Jahren verändert hat, zeigt ein Fotovergleich der Nasa.

Es sind eindrucksvolle Aufnahmen, die die Nasa auf ihrer Seite "Images of Change" (übersetzt "Bilder der Veränderung") zeigt. Sie machen deutlich, wie sehr sich der Planet durch den Einfluss der Menschheit verändert. Der Klimawandel, Folgen der Urbanisierung, Verwüstungen durch Naturkatastrophen, wie Flächenbrände oder Überflutungen hinterlassen ihre Spuren auf der Erde. Wie enorm diese sind, macht ein Vergleich (siehe Fotostrecke oben) von unterschiedlichsten Orten im Laufe der Zeit deutlich.

vh

Auch interessant

Meistgesehen

Das Bibbern im April geht weiter
Das Bibbern im April geht weiter
Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay
Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay
Ja, richtig gesehen: Hier reitet eine 13-Jährige auf ihrer Kuh
Ja, richtig gesehen: Hier reitet eine 13-Jährige auf ihrer Kuh

Kommentare