Mehr als eine Panne?

Nazi-Schuhe bei Amazon: Augen auf beim Stiefelkauf

+
Wer diese Stiefel derzeit bei Amazon bestellt, kann sein braunes Wunder erleben.

City of Industry - Spott und Häme im Netz muss derzeit der Hersteller jener Winterstiefel einstecken, die im Schnee eindeutige Spuren hinterlassen. Ein Designfehler? Die Indizien sprechen dagegen.

Er mag große Augen gemacht haben, als er seine neuen Schuhe zum ersten Mal in den Händen hielt. Ein Reddit-Nutzer, der sich neue Arbeitsschuhe im Internet bestellt hatte, musste feststellen, dass deren Sohlen über und über mit Hakenkreuzen bedeckt sind. Kaum über den Schock hinweg, postete er ein Beweisfoto von seinem Schuhabdruck bei Reddit. Der Post ging viral und wurde über 2,6 Millionen mal angesehen.

There was an angle I didn't get to see when ordering my new work boots...

Natürlich lautet die große Frage: War es Absicht? „Nein“, behauptet Onlinehandels-Manager Anthony Nguyen des Herstellers gegenüber der Daily Mail. „Es handelt sich um einen Design-Fehler.“ Ein Rückruf der Schuhe sei geplant.

Wer der Aussage des Herstellers keinen Glauben schenken möchte und lieber eine Nazi-Verschwörung dahinter vermuten will, bitte sehr: An Indizien dafür mangelt es nicht.

Anlass für Spekulation

Zunächst schwebt die offensichtliche Frage im Raum: Wie blind muss man eigentlich sein? Schließlich wurde das ehemals hinduistische und buddhistische Glückssymbol nicht erst gestern von den Nationalsozialisten für ihre Sache missbraucht. Auf die Idee, dass die Verwendung eines solchen Symbols hohe Wellen schlagen könnte, hätte ein schlauer Designer durchaus kommen können.

Zudem klingt die Bezeichnung der Schuhe mehr als zweideutig: „Ankle Boots Military Combat Style“, was so viel bedeutet wie „Militärische Kampfschuhe“.

Auch lässt der Name der Marke aufhorchen: „Polar Fox“. Im Dritten Reich gab es eine Operation namens „Unternehmen Polarfuchs“, deren Ziel es war, die sowjetische Hafenstadt Murmansk einzunehmen. Höchst verdächtig, oder nicht?

Möglicher böser Wille hin oder her - diejenigen, die den Schuh loswerden wollen, dürfen ihn dann wohl bald zurückgeben.

lg

Auch interessant

Meistgelesen

Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt
Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft
Millionen Deutsche jubeln: Zusätzlicher Feiertag bereits in diesem Jahr
Millionen Deutsche jubeln: Zusätzlicher Feiertag bereits in diesem Jahr
Frau steckt Kopf in Auspuff - mit fatalen Folgen
Frau steckt Kopf in Auspuff - mit fatalen Folgen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.