Nebel bremst Flugverkehr in London aus

Dichter Nebel behindert in London den Verkehr. Foto: Andy Rain
1 von 5
Dichter Nebel behindert in London den Verkehr. Foto: Andy Rain
Neblig-trüber Himmel über London. EPA/ANDY RAIN Foto: Andy Rain
2 von 5
Neblig-trüber Himmel über London. EPA/ANDY RAIN Foto: Andy Rain
Ein Mann geht mit seinem Hund in einem Londoner Park spazieren. Foto: Andy Rain
3 von 5
Ein Mann geht mit seinem Hund in einem Londoner Park spazieren. Foto: Andy Rain
Auch auf der Themse herrscht dichter Nebel. Foto: Andy Rain
4 von 5
Auch auf der Themse herrscht dichter Nebel. Foto: Andy Rain
Nebel in London: Auch diese Züge müssen mit dichtem Nebel kämpfen. Foto: Andy Rain
5 von 5
Nebel in London: Auch diese Züge müssen mit dichtem Nebel kämpfen. Foto: Andy Rain

London (dpa) - Dichter Herbstnebel macht in Großbritannien Probleme im Flugverkehr. An Europas größtem Flughafen London Heathrow wurden für Montag vorsorglich rund 45 Flüge gestrichen.

Vereinzelt konnten am frühen Morgen jedoch Maschinen landen. Vor allem in England und Wales ist die Sicht seit Sonntag stark eingeschränkt. "Wir haben zusätzliche Ansprechpartner in den Terminals, die heute Reisenden helfen", sagte eine Sprecherin des Flughafens.

Wer von oder nach London fliegen wolle, solle vorab bei der Fluggesellschaft nachfragen oder online den Flugstatus prüfen. Laut Wettervorhersage sollte sich der Nebel im Laufe des Vormittags langsam lichten.

Auch interessant

Meistgesehen

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr
Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr
Loveparade-Veranstalter spricht Angehörigen Beileid aus
Loveparade-Veranstalter spricht Angehörigen Beileid aus
Vulkanausbruch auf Hawaii: weniger Asche als befürchtet
Vulkanausbruch auf Hawaii: weniger Asche als befürchtet
Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken
Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.