„Da waren wir schon mal!“

Netflix-Serie „Biohackers“ spielt in Freiburg - Einwohner sind mit der Darstellung nicht einverstanden

Schauspielerin Jessica Schwarz als Professorin Tanja Lorenz in einer Szene aus „Biohackers“
+
Freiburg: Netflix-Serie „Biohackers“ spielt in Freiburg - Einwohner sind mit Darstellung nicht einverstanden.

Die neue Netflix-Serie „Biohackers" spielt in Freiburg. Neben der Biohacking-Technologie wird auch das Studentenleben an der Universität der badischen Großstadt behandelt.

Freiburg - Seit dem 20. August steht die Serie „Biohackers" beim Video-on-Demand-Dienst Netflix zur Verfügung. Das Drama spielt in Freiburg im Breisgau und behandelte neben der namensgebenden Biohacking-Technologie auch das Studentenleben an der Universität Freiburg. Die Darstellung der Stadt und der Uni führten auf Twitter zu Spott von einigen Freiburgern.

Wie BW24* berichtet, spielt die neue Netflix-Serie „Biohackers" in Freiburg - und sorgt bei Einwohnern für Spott.

Bis zur Gründung des Landes Baden-Württemberg war Freiburg die Hauptstadt von Baden. Seit der Zusammenlegung der Länder ist Stuttgart die Landeshauptstadt von ganz Baden-Württemberg (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare