Zettel mit eindeutigen Fotos

Dieb erhält Hiobsbotschaft: Opfer gesteht Ekel-Detail zu geklauter Beute

Dem Dieb seiner Arbeitsschuhe gratuliert ein Leipziger Mieter mit diesem Zettel.
+
Dem Dieb seiner Arbeitsschuhe gratuliert ein Leipziger Mieter mit diesem Zettel.

Hätte er gewusst, was er da genau klaut, hätte ein Dieb einen Leipziger Mieter vermutlich lieber nicht erleichtert. Die Folgen seines Beutezuges könnte er noch lange Zeit zu spüren bekommen.

Leipzig - Es ist immer ärgerlich wenn man beklaut wird. Wer schon mal selbst Diebstahl-Opfer wurde, kennt vermutlich auch die Rachegelüste, die in diesem Moment in einem hochkommen. Nur allzu gern würde man den Langfinger erwischen und ihn zur Rechenschaft ziehen. Doch für einen Dieb, der in einem Leipziger Wohnhaus zuschlug, ist das gar nicht mehr nötig. Er hat seine verdiente Strafe gleich mitsamt seiner Beute kassiert.

Leipzig: Dieb klaut Schuhe in Mietshaus und erhält Hiobsbotschaft

Das geht aus einem Zettel hervor, der in einem Leipziger Mietshaus hing und auf der Instagram-Seite „Notes Of Germany“ gepostet wurde. Dort sind regelmäßig skurrile, lustige oder wuterfüllte Zettel aus ganz Deutschland zu sehen. Und das Fundstück aus Leipzig hat es in sich.

„HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH“, steht in Großbuchstaben auf dem Zettel. Die Glückwünsche sind an die Person gerichtet, „die am Samstag in der 5. Etage meine Arbeitsschuhe mitgenommen hat“, erklärt das Opfer in der Botschaft. Von seinem Diebeszug hat der Gauner nämlich vermutlich noch weitaus länger etwas, als die geklauten Schuhe halten. Was der Mieter mit seiner Botschaft meint, macht er mit einer recht ekligen Bildkombo deutlich.

Diebes-Opfer gesteht Ekel-Detail zu geklauter Beute „Viel Spaß beim Tragen“

Neben einem Bild der schwarzen Turnschuhe, um die er erleichtert wurde, ist ein Foto von einem bloßen und alles andere als ansehnlichen Fußzeh zu sehen. Was dieser mit dem geklauten Schuh zu tun hat, erklärt das Diebesopfer offenkundig mit voller Genugtuung. „Sie haben sich zu den Arbeitsschuhen noch Fußpilz angeschafft. VIEL Spaß beim Tragen!!!“, so die Hiobsbotschaft an den Langfinger.

Hiobsbotschaft nach Diebstahl: Follower haben noch üblere Nachrichten für Langfinger

Die Follower amüsieren sich köstlich über die vermeintliche Strafe für den Dieb und haben noch üblere Neuigkeiten für ihn. „Ist sogar noch schlimmer. Das ist Nagelpilz, den kriegt man so gut wie nie mehr weg“. Andere bezweifeln dagegen, dass tatsächlich der Schuldige seine verdiente Strafe bekommen hat. „Die sind bereits über ne Kleinanzeige verkauft“, schreibt ein User, womit er recht haben könnte. (va)

Einen panischen Zettel hat ein Absender an einen Berliner Briefkasten geklebt und damit vermutlich nicht nur den Postboten in Staunen versetzt. Für Lacher sorgt dagegen eine Botschaft auf einem Bürgersteig in Berlin.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare