Kurzschluss verursacht

Beschädigte Oberleitungen stoppen Pendlerzüge

Langenselbold/Frankfurt - Unbekannte haben an der Bahnstrecke von Frankfurt nach Fulda die Oberleitungen beschädigt und damit am Freitag erhebliche Verspätungen im Zugverkehr ausgelöst.

Nach Angaben der Bundespolizei in Frankfurt hatten die Täter bei Langenselbold einen Metalldraht auf die Stromkabel geworfen und damit einen Kurzschluss verursacht. Mitten im morgendlichen Berufsverkehr blieben deshalb auf der vielbefahrenen Strecke ein Personenzug und ein Güterzug liegen. Rund 50 Pendler mussten in einen Ersatzzug umsteigen. Die Strecke wurde gesperrt und konnte erst nach Stunden wieder freigegeben werden. Wie viele Pendler wegen des Vorfalls zu spät zur Arbeit kamen, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Bäuerin erwischt 18-Jährigen mit Toilettenpapier im Pferdestall - auf dem Revier macht er ein widerliches Geständnis
Bäuerin erwischt 18-Jährigen mit Toilettenpapier im Pferdestall - auf dem Revier macht er ein widerliches Geständnis
Polizei lästert auf Twitter über Helikopter-Eltern - und trifft für viele ins Schwarze
Polizei lästert auf Twitter über Helikopter-Eltern - und trifft für viele ins Schwarze
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen

Kommentare