Er schaltete den Herd an

Hund löst Schwelbrand aus und stirbt daran

Linz - Ein Hund hat in einer Wohnung in Linz (Oberösterreich) den Herd eingeschaltet und damit ein Feuer ausgelöst - was ihm zum Verhängnis wurde.

Nach Angaben der Polizei war das Tier am Freitag stundenlang allein in der Wohnung seiner 37-jährigen Besitzerin. Auf dem Elektroofen stand ein Kunststoffkübel, der in Brand geriet. Durch die starke Rauchentwicklung kam der Hund ums Leben. Die Flammen erloschen von selbst.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare