Zwischenfall bei Austrian Airlines

Flugzeug verliert Rad bei Landung in Wien

Wien - Schrecksekunde für Passagiere: Ein österreichisches Passagierflugzeug mit 80 Menschen an Bord hat bei der Landung in Wien am Montag ein Rad verloren.

Nach Angaben der Fluggesellschaft Austrian Airlines verlor das aus Florenz kommende Flugzeug vom Typ Bombardier eines der beiden Räder an der rechten Seite. Bei dem Zwischenfall sei aber niemand verletzt worden. Die Landebahn wurde gesperrt, bis die Maschine abgeschleppt worden war, einige Landungen wurden in der Zeit umgeleitet.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare