Helfer sprachlos

Typ (21) landet besoffen in Straßengraben - danach wird es unfassbar

+

Ein 21-jähriger Typ landet mit seinem Opel in einem Straßengraben - was er dann tut, macht sogar die Helfer sprachlos.

  • 21-Jähriger steigt mit 1,3 Promille in seinen Opel Zafira
  • Auf einer Landesstraße verliert er die Kontrolle und landet im Straßengaben
  • Was der junge Mann danach tut, ist kaum zu fassen

Offenbach - Diese Meldung aus Hessen sorgt für Kopfschütteln: Was ein 21-Jähriger nach seinem Crash mit dem Straßengraben macht, ist wirklich unfassbar. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Offenbach: Typ auf betrunkener Amok-Fahrt mit Opel 

Dienstagabend in Bad Soden-Salmünster: Zeugen sehen, wie gegen 19.45 Uhr ein grauer Zafira mit hoher Geschwindigkeit durch die Gegen fährt. Nur knapp 15 Minuten verliert der 21-jährige Autofahrer auf der Landesstraße 3178 zwischen Baden Soden und Romsthal die Kontrolle über sein Wagen und kommt von der Fahrbahn ab - plötzlich liegt der junge Mann im Straßengraben. Ein Zeuge eilt sofort herbei und hilft ihm, seinen Opel aus dem Graben zu ziehen. Danach wird es unfassbar: Der offenbar angetrunkene Mann steigt wieder hinters Steuer und setzt seine Amok-Fahrt unbeirrt fort. Das teilt die Polizei in Offenbach mit. Ebenfalls Offenbach: Unbekannte werfen immer wieder Hühner über den Zaun.

Offenbach: Was 21-Jähriger nach Unfall macht, sorgt für Fassungslosigkeit

Gegen 20.25 Uhr fährt der 21-Jährige über die Landesstraße 3443 und verliert nochmals die Kontrolle. Rund 200 Meter fährt er mit seinem Opel über ein Getreidefeld und eine Wiese. Zeugen berichten, wie der 21-Jährige daraufhin durch Hellstein bei Offenbach rast und in Höhe des Friedhofweges beim rechts Abbiegen  nach links auf die Gegenfahrbahn gerät und in zwei geparkte Autos kracht. Anschließend verlässt er den Unfallort und geht zu Fuß weiter. Ein Zeuge kann den Flüchtigen aufgreifen und zu seinem Opel zurückbringen. Als die Polizei ankommt, wird schnell klar: Der 21-Jährige steht offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss, hat 1,3 Promille im Blut. Zudem hat der Mann eine geringe Menge an Drogen bei sich. Doch damit nicht genug! Der 21-Jährige ist nicht einmal im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. „Ferner stammen die Kennzeichen, die an dem Opel angebracht waren, offensichtlich aus einem Diebstahl“, so die Polizei Offenbach am Donnerstag.

Da die Amok-Fahrt ihre Spuren an dem 21-Jährigen hinterlassen hat, wird er schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle muss zeitweise komplett gesperrt und von der Feuerwehr gereinigt werden. Mehrere Fahrzeuge werden abgeschleppt, insgesamt verursacht der Mann einen satten Schaden von über 40.000 Euro. Auf den jungen Herrn kommt ein Strafverfahren zu, die Ermittlungen dauern an. 

Mehr dazu: Offenbach: Horror bei Junggesellinnenabschied! Frauen treiben mit Boot auf Stau-Walze zu, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Obduktion abgeschlossen - Hunderttausende Pakete bleiben liegen
Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Obduktion abgeschlossen - Hunderttausende Pakete bleiben liegen
Dieses Bild ist ein Netz-Hit: Krasses Detail - doch die meisten sehen es erst spät
Dieses Bild ist ein Netz-Hit: Krasses Detail - doch die meisten sehen es erst spät
Kinder spielen auf Straße - plötzlich regnet es blutige Körperteile
Kinder spielen auf Straße - plötzlich regnet es blutige Körperteile
Riesige Explosion nahe Flughafen Linz - ganze Ausmaß jetzt bekannt
Riesige Explosion nahe Flughafen Linz - ganze Ausmaß jetzt bekannt

Kommentare