Sprung aus 2700 Metern

Ohnmächtiger Fallschirmspringer in der Luft gerettet 

München - Ihnen wird der Atem stocken, wenn Sie dieses Video sehen. Ein Fallschirmspringer wird beim Sprung aus 3700 Metern ohnmächtig und spektakulär von einem Kollegen gerettet.

Dieser Fallschirmspringer wäre bei seinem liebsten Hobby beinahe gestorben: Er sprang aus 2700 Metern und verlor das Bewusstsein – "der beängstigendste Moment meines Lebens (...) eine Nahtoderfahrung". Sein Lehrer rettete ihn auf unglaubliche Weise. Das Ganze ist in einem YouTube-Video zu sehen, das der Gerettete jetzt hochgeladen hat.

Darin fällt der Mann in die Tiefe und dreht sich bewusstlos um die eigene Achse. Der Lehrer schafft es in 1200 Metern Höhe, seinen Fallschirmsprungschüler zu packen und seine Reißleine zu ziehen. Erst bei etwa 900 Metern kommt dieser wieder zu sich. Der Mann landet sicher auf dem Boden.

Der Grund für die Ohnmacht sei ein epileptischer Anfall gewesen. Der Mann hätte jedoch seit Jahren keinen Anfall mehr gehabt, berichtet "Daily Mail". Ein Arzt hätte ihm nicht von dem Sprung abgeraten.

sah

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare