Online-Singlebörsen: Flirten im Internet

+
In Singlebörsen im Internet wird geflirtet, was das Zeug hält. Vielleicht finden Sie sogar Ihre große Liebe.

Flirten, Freunde finden oder den Partner fürs Leben kennenlernen: Mehr als sieben Millionen Deutsche tummeln sich in Singlebörsen im Internet. Doch welches Portal ist das Richtige für Sie? Und worauf müssen Sie beim Online-Flirt achten? Hier finden Sie hilfreiche Tipps.

In Deutschland gibt es rund 2.000 Internet-Singlebörsen. Das Angebot ist sehr vielfältig. Unterschieden wird nicht nur danach, ob Sie einen Lebenspartner, einen Flirt, erotische Bekanntschaften oder gute Freunde suchen. Zusätzlich gibt es spezielle Seiten, die sich an eine bestimmte Gruppe von Menschen richten – zum Beispiel Akademiker, Hundefreunde oder sogar besonders groß gewachsene Menschen.

Der beste Einstieg: Probieren Sie die Probe-Abos auf einigen Seiten aus. Diese sind meist kostenlos und helfen Ihnen herauszufinden, in welcher der Singlebörsen Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Singlebörsen oder Partnerbörsen – ein Unterschied?

Auch wenn die Grenzen meist verschwimmen – Singlebörsen und Partnerbörsen sind nicht das Gleiche:

  • Wenn Sie gerne flirten und Freunde suchen, sind Singlebörsen das Richtige für Sie. Sie können die Profile der anderen einsehen und ihnen persönliche Nachrichten schreiben.
  • Partnerbörsen eignen sich dann für Sie, wenn Sie an einer langfristigen Beziehung interessiert sind. Bei der Anmeldung füllen Sie einen umfangreichen, von Psychologen erstellten Fragebogen aus. Er dient als Grundlage für die Partnervorschläge.

Wie viel kostet ein Online-Rendezvous?

Einige Singlebörsen bieten ein kostenloses Basisangebot mit einer Gratis-Registrierung an, zum Beispiel Deutschlands größte Singlebörse. Damit können Sie ein eigenes Profil erstellen und die Datenbank durchforsten. Für private Nachrichten an einen potenziellen Partner müssen Sie dann meistens zahlen.

Die Kosten für eine Mitgliedschaft liegen im Durchschnitt bei etwa 20 bis 30 Euro im Monat. Für Frauen und Singles unter 30 Jahren gibt es manchmal eine Ermäßigung, damit das Angebot in den Singlebörsen ausgeglichen bleibt.

Tipps fürs Online-Flirten

Wenn Sie sich zum ersten Mal in einer Singlebörse anmelden, stoßen Sie auf viele Fragen: Welches Foto stellen Sie auf Ihre Profil-Seite? Worauf müssen Sie beim ersten Treffen achten? Hier ein paar Tipps, wie Sie in den Singlebörsen sicher flirten:

  • Heben Sie sich von den anderen Nutzern ab. Ein originelles Profil, ausgefallene Hobbys wie Bungee-Jumping und ein ansprechendes Foto locken andere Singles an.
  • Bleiben Sie skeptisch, um nicht auf ein falsches Profil in den Singlebörsen hereinzufallen. Fragt Sie jemand gleich zu Beginn nach Ihrem Einkommen oder möchte er sofort Ihre genaue Adresse wissen, dann brechen Sie den Kontakt ab.
  • Wählen Sie für das erste Treffen einen öffentlichen Ort, zum Beispiel ein Café oder einen Park. Sagen Sie einem guten Freund Bescheid, wo Sie sind und wann Sie zurückkommen. Klären Sie Ihren Dating-Partner charmant darüber auf, dass Sie jemanden informiert haben, wo Sie sind.

Fürs Flirten in Online-Singlebörsen gilt das gleiche wie im realen Leben: Bleiben Sie ehrlich. Schummeln Sie nicht bei den Angaben zu Ihrer Person. Und: Sagen Sie offen, wenn Sie doch kein Interesse an Ihrem Chat-Partner haben. Schließlich steckt hinter den virtuellen Steckbriefen ein echter Mensch mit Gefühlen und Hoffnungen – gehen Sie so mit ihm um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare