Was versteckt sich in der Mauer?

Netz verzweifelt an optischer Täuschung

Das Foto einer simplen Backsteinmauer sorgt derzeit im Netz für große Verblüffung. Denn in der Mauer hat sich ein Gegenstand versteckt. Den zu finden, ist aber verdammt schwer. Schaffen Sie es?

Ein unscheinbares Foto löst bei Facebook-Usern derzeit großes Rätselraten aus: Es zeigt eine einfache Backsteinmauer mit einem rätselhaften Gegenstand, der zwischen den Steinen steckt. Arron Bevin hat das Foto in seiner Timeline gepostet - und macht damit die Netzgemeinde verrückt. 

"Das ist eine der besten optischen Täuschungen, die ich bisher gesehen habe", sagt Bevin über sein Foto. Es habe ihn selbst gut fünf Minuten gekostet, den versteckten Gegenstand zu erkennen. Eine Nutzerin schreibt unter dem Post, sie habe einen ganzen Tag gebraucht, um das Rätsel zu lösen. Andere verzweifeln an der optischen Täuschung. "Arron, kannst du mir bitte eine Nachricht schreiben und sagen, was ich da auf der Mauer finden soll? Das nervt mich", schreibt eine Userin. Andere loben Bevin für das rätselhafte Foto: "Ich weiß nicht, woher du es hast, aber es ist echt beeindruckend", schreibt ein Nutzer.

Wie steht es mit Ihren Sehkünsten? Finden Sie den Gegenstand, der in der Mauer steckt? Kleiner Tipp vom Urheber des Fotos: Schauen Sie dort hin, wo Sie als allererstes hingesehen haben. 

Wer den Tipp befolgt und genau hinsieht, wird erkennen: Der vermeintliche kleine Stein, der in der Lücke in der Mitte der Mauer klemmt, ist - Achtung, Spoiler! - die Asche einer Zigarre, die in der Mauer steckt.

sb

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook/Arron Bevin

auch interessant

Meistgelesen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“

Kommentare