Tragischer Unfall

Paar stirbt bei Sex im Auto

Ufa - Tragischer Unfall in Russland: Ein Paar ist beim Sex in einem Auto ums Leben gekommen. Die Leichen wurden eng umschlungen vorgefunden.

Sie wollten es sich im Fahrzeug bequem machen - und bezahlten das mit dem Leben: Die 20-jährige Anna und der 18-jährige Artem sind in Ufa (Russland) beim Sex im Auto ums Leben gekommen. Das berichten russische und auch englische Medien wie die Daily Mail.

Ihre unbekleideten Körper lagen demnach eng umschlungen entdeckt - in einem Skoda Felicia, in einer Garage. Die beiden hatten sich bei Artems Familie abgemeldet - um spazieren zu gehen, so sagten sie. Als sie nicht mehr aufgetaucht sind, kam es zu einer Suchaktion. Mit dem traurigen Fund.

Das Paar hatte, so vermutet es die Polizei, wohl die Zündung angemacht, um die Heizung betreiben zu können und es im Auto wärmer zu haben. Und starb vermutlich an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Laut Angaben eines Freundes von Artem, der anonym bleiben möchte und auf den sich der Mirror beruft, sei die Beziehung unter den beiden noch so frisch gewesen, dass Anna noch nicht einmal seinen Freunden vorgestellt worden sei.

Unfälle durch Kohlenmonoxidvergiftungen sind keine Seltenheit: Im Mai kam im Landkreis Rosenheim ein Mann ums Leben, dem vermutlich eine Feuerschale in einem Gartenhaus zur Todesfalle wurde.

lin

Auch interessant

Meistgelesen

Wetter in Deutschland: Experte spricht von „Schockprognose“ für den nächsten Winter
Wetter in Deutschland: Experte spricht von „Schockprognose“ für den nächsten Winter
In Ausländerbehörde: Mann hält Frau und Säugling als Geiseln - dann greift SEK zu
In Ausländerbehörde: Mann hält Frau und Säugling als Geiseln - dann greift SEK zu
Nach Angriff auf Frau in Winternacht: Polizei fahndet nach diesem Mann
Nach Angriff auf Frau in Winternacht: Polizei fahndet nach diesem Mann
Hitzetod in Kinderzimmer: Luis (2) stirbt - Vater hatte Türklinke abmontiert - erschreckende Details
Hitzetod in Kinderzimmer: Luis (2) stirbt - Vater hatte Türklinke abmontiert - erschreckende Details

Kommentare