Hätten Sie es auf den ersten Blick gesehen?

Frau lässt sich im Pool ablichten - im Hintergrund geschieht Widerliches

+
Diese Frau ahnt in dem Moment nicht, was hinter ihr passiert.

Perfektes Timing! Auf ihrem Pool-Foto fing diese Frau genau den richtigen Moment ein. Doch leider nicht nur das - im Hintergrund spielt sich ekliges ab. 

München - Was man nicht alles macht, um das perfekte Foto für seinen Social-Media-Kanal zu bekommen. Viele Versuche und irgendwann klappt der optimale Schnappschuss. So auch bei dieser Frau, die sich im Pool dem Blitzlicht hergab. 

Die Haare in Wasser getunkt, den Nacken schnell zurückgeworfen - voilà, da ist das schöne Foto, auf dem es so aussieht, als wäre die Frisur mit der Wasseroberfläche verbunden. Es hat also funktioniert. Ein Bild, auf dem alles so aussieht, wie es sich die Frau wohl gewünscht hat. Doch Moment, eine Sache ist schiefgelaufen. Zwei Personen haben nicht mitgespielt, sie hat das nicht gejuckt - oder eben doch?

Frau postet cooles Pool-Foto - doch im Hintergrund wird es eklig

Wenn man genau hinsieht, stehen auf einer kleinen Erhöhung zwei Damen, die sich wohl unbeobachtet gefühlt haben müssen. Die in Rot und Schwarz gekleideten Frauen haben wohl einen kleinen Juckreiz empfunden oder das Kleidungsstück am Allerwertesten saß nicht richtig. Aber sehen Sie selbst:

Kratzen sich die Frauen am Po oder rücken sie ihre Kleidung zurecht?

Die schöne Haar-Fontäne aus dem Vordergrund gerät in Vergessenheit, wenn man die Personen sieht, die sich kräftig am Hintern kratzen. Schade für die Dame, die sich so viel Mühe für den perfekten Schnappschuss gegeben hat. Trotzdem hat es wohl selten ein Bild gegeben, bei dem ausgerechnet zwei Frauen gleichzeitig ihren Po „kontrollieren“.

Auch dieses Foto macht viele Menschen verrückt: „Ich sehe es und ich hasse es!“

Video: Heiße Urlaubsgrüße von Verona Pooth

Pool-Foto-Panne: User echauffieren sich über den Hintergrund

User auf der Plattform „Bored Panda“ sehen erst die Frau mit dem roten Bekleidungsstück und schreiben anschließend: „Seht ihr die Frau in schwarz? Es ist eine Epidemie!“. Ein andere sieht das weniger problematisch: „Wenn es halt juckt...“. Und wiederum der nächste fühlt sich gleich angegriffen und meint: „Stellt euch vor, ein Mann würde das tun“. 

Ein anderer Nutzer versucht sarkastisch den Grund aufzuarbeiten, warum die Frau das macht. Dabei entsteht eine skurrile Diskussion ums Händeschütteln. „Hmmm, ich mach das hier, wo mich niemand sieht, bevor ich jemandem die Hände schüttele“, spekuliert der User über den Gedankengang. Daraufhin bekommt er die Antwort: „Du schüttelst gewöhnlicherweise mit rechts die Hand“. „Nicht, wenn du Linkshänder bist“, antworten zwei andere Nutzer. Daraufhin verteidigt er sich: „In den Niederlanden schütteln wir immer die rechte Hand“. 

Im Internet kursieren viele weitere Fotos, bei denen erst der zweite Blick entscheidet. Ein Fitness-Model gab unterdessen offen zu, ihre Fotos zu retouschieren - und griff gleichzeitig ihre Kritiker an.

Peinlich wurde es für sechs Frauen wegen einer Fotopanne: Durch ein Missgeschick auf ihrem Schnappschuss haben die Brautjungfern ihre Überraschungs-Nachricht an den Bräutigam vermasselt und obendrein viel Spott im Internet geerntet.

In einem Hörsaal wird erst nach einigen Sekunden klar, wer noch mit im Raum ist. Auf einem Urlaubsfoto ist ein irres Detail zu erkennen. Auf einem eher unspektakulären Party-Foto kommt es zu einem bitteren Moment. Und auch ein weiteres skurriles Foto, sogar aus München, kursiert im Netz: Was es mit dem Stepper in der U-Bahn in München auf sich hat, konnte nicht aufgedeckt werden. 

Ist das die kurioseste Einbrecher-Geschichte des Jahres? Beamte finden skurrile Situation vor.

Auf einem bizarren Foto hat ein Mann wohl den Namen eines Rappers zu wörtlich genommen oder einfach nur genialen Trick angewandt? Entscheiden Sie. 

Peinliche Panne einer "Love island"-Kandidatin - sie postete ein Foto, und erst ein Jahr später fiel auf, was daran nicht stimmt.

Ein Student wollte das perfekte Foto von der Abschlussfeier - das Resultat aber, nun ja ... sehen Sie selbst.

Nur für gute Augen: Dieses Foto mit drei Bikini-Damen zeigt ein peinliches Detail.

Auch interessant

Meistgelesen

Verstecktes Detail auf Bild: Kaum jemand erkennt, wer sich hier  versteckt
Verstecktes Detail auf Bild: Kaum jemand erkennt, wer sich hier  versteckt
Irres Detail auf Albumcover von „Simon and Garfunkel“ entdeckt
Irres Detail auf Albumcover von „Simon and Garfunkel“ entdeckt
Nachbarn hören Todesschreie, aber niemand reagiert - Täter fährt blutbeschmiert im Taxi davon
Nachbarn hören Todesschreie, aber niemand reagiert - Täter fährt blutbeschmiert im Taxi davon
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld

Kommentare

Max
(0)(0)

wie eklig

Zorro479
(2)(0)

Ganz ehrlich... " [...] Doch was im Hintergrund geschieht, ist widerlich!"

Wer zu diesem Bild eine solche These aufstellt, ist entweder zu klickgeil oder zu kurzsichtig. Die Frauen im Hintergrund könnten genauso gut aus dem Pool gekommen oder von einem Stuhl aufgestanden sein und rücken sich die Kleidung zurecht. Ob sie sich kratzen ist nicht eindeutig ersichtlich. Und selbst wenn, ist es in keinster Weise relevant genug, als dass das in einer Zeitung eine Daseinsberechtigung hat. Mal wieder muss ich mich fragen wie tief der Journalismus gesunkenen ist...

Ma Kr
(3)(0)

na und, der juckt der Arsch ! was solls ! wie machts der Verfasser des Artikels ?? der geht ins Gebüsch und da hängt natürlich auch ein Perversling mit der Kamera