Passagiere nach Marokko saßen in Berlin fest

Berlin - Eineinhalb Tage saßen Passagiere der marokkanischen Fluggesellschaft Royal Air Maroc in Berlin fest. Ihr Flugzeug konnte am Montagmorgen wegen technischer Schwierigkeiten nicht starten.

Das bestätigte ein Flughafensprecher. Die Passagiere hätten zunächst einen neuen Termin am Dienstagmorgen genannt bekommen. Doch die Maschine hob tagsüber erneut nicht ab. Die Fluggäste saßen auf dem Flughafen fest und wurden mit Gutscheinen für Getränke und Essen versorgt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland
Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare