PC-Service: hier wird Ihnen bei Computer-Problemen geholfen

+
Ein defekter Computer kann seinem Besitzer schnell die Laune verderben. Ein guter PC-Service schafft schnell Abhilfe.

Wenn der Computer unzuverlässig arbeitet oder komplett streikt, ist schnelle Hilfe gefragt. Laien, Medien und Fachmagazine geben hilfreiche Tipps. Doch von wem Sie einen guten PC-Service erwarten können, erfahren Sie hier.

Wenn der Computer immer wieder abstürzt oder plötzlich der Bildschirm schwarz wird, geraten viele Computernutzer in Panik. Vor allem dann, wenn sie ihr Gerät auch beruflich benötigen. Zögern Sie nicht lange und nehmen Sie Hilfe in Anspruch, um einen längeren Ausfall des Computers zu vermeiden. Von einem guten PC-Service dürfen Sie nicht nur eine Reparatur, sondern auch eine ausführliche Beratung erwarten.

Austausch in Communities und Foren

Falls Sie im Umgang mit Computern unsicher sind, ist es sinnvoll, zuerst im Freundeskreis oder in Ratgeber-Communities mit dem Schwerpunkt Computerthemen Hilfe zu suchen. PC-affine Laien geben Ihnen Tipps und teilen ihre Erfahrungen, wie sie bestimmte Probleme beheben konnten. Einen kostenpflichtigen PC-Service vom Spezialisten sparen Sie sich vor allem dann, wenn es sich um Bedienungs- und Konfigurationsprobleme handelt.

Ratgeber-Profis im Internet und als Printversion

Technik-Portale und Computer-Magazine berichten nicht nur regelmäßig über aktuelle Viren, neue technische Entwicklungen und Testergebnisse. Sie leisten mit Ratgeber-Artikeln auch Hilfestellung, wenn der PC die Arbeit verweigert. Fachjournalisten stellen zum Beispiel Anleitungen und Download-Tipps zusammen, die dabei helfen, den Rechner im Vorfeld zu schützen oder verloren gegangene Daten wiederherzustellen.

Computer-Hilfe vom Fachmarkt und Hersteller

Sind die Computerprobleme schwerwiegender, ist es sinnvoll, den Computer zum Verkäufer zurückzubringen. Diese sind gesetzlich zu einer Gewährleistung verpflichtet. Ab dem Kaufdatum können Sie zwei Jahre lang Mängel am Gerät kostenlos beheben lassen. Allerdings müssen Sie bereits nach einem halben Jahr nachweisen, dass der Mangel schon beim Kauf bestand.

Bei neuen Computern, die noch in die Garantiezeit fallen, geht das Gerät meist direkt an den Hersteller zurück. Anders als die Gewährleistung ist die Garantie jedoch eine freiwillige Leistung des Herstellers, weshalb Garantiefristen dementsprechend variieren. Der PC-Service vieler Hersteller schneidet – vor allem nach Ablauf der Garantie – bei Stiftung Warentest nicht besonders gut ab. Auch wenn Schäden zuverlässig behoben werden, bringen Notebookreparaturen häufig lange Wartezeiten und hohe Kosten mit sich. Die Beratung über Servicetelefone ließ bei vielen Kunden ratlose Gesichter und eine hohe Telefonrechnung zurück.

Reparaturservice beim Profi

Liegt Ihr Computer außerhalb der Garantie- und Gewährleistungsfrist, suchen Sie am besten einen privaten Reparaturservice auf. Hören Sie sich im Bekanntenkreis nach einer guten PC-Service-Stelle um oder informieren Sie sich im Internet über die Bewertungen einzelner Werkstätten. Ein Betrieb, der sich professionell um die Reparatur von Computern kümmert, lebt von seiner Dienstleistung und ist von zufriedenen Kunden abhängig. Ein solcher PC-Service hat zwar oft einen stolzen Preis, aber das Ergebnis stimmt.

auch interessant

Meistgelesen

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen

Kommentare